EINLADUNG: Zweiter Österreichischer Anti-Korruptions-Tag

Wien (OTS) - Wien, 20. Mai 2008; Anlässlich des 2. Österreichischen Anti-Korruptions-Tages lädt der Leiter des Büros für Interne Angelegenheiten, Mag. Martin Kreutner, am 21. Mai 2008 die Vertreterinnen und Vertreter der Medien zu einem
Pressegespräch mit

Univ.-Prof. Dr. Friedrich SCHNEIDER (Universität LINZ) zu "Schattenwirtschaft ("Pfusch") und Korruption in Österreich - Neue Fakten bis 2008"

und

Univ.-Prof. Dr. Johann Graf LAMBSDORFF (Universität Passau) zu "Ansätze der Korruptionsbekämpfung - Lessons learned!"

herzlich ein.

ZEIT: Mittwoch, 21. Mai 2008, Beginn 14.00 Uhr ORT: Cafe Landtmann, Dr. Karl Lueger Ring 4, 1010 Wien MIT: Univ.-Prof. Dr. Johann Graf LAMBSDORFF Univ.-Prof. Dr. Friedrich SCHNEIDER Mag. Martin KREUTNER, MSc

Im Rahmen des vom BMI organisierten bundesweiten, behörden- und gebietskörperschaftsübergreifenden 2.Österreichischen Anti-Korruptions-Tages in Altlengbach vom 20.-21. Mai 2008 unter dem Motto "Synergiegewinn durch Zusammenarbeit" setzen sich nationale und internationale Experten mit verschiedenen Aspekten der Korruptionsbekämpfung und -prävention auseinander.

Dabei werden auch Spezial- und verwandte Gebiete dieses Kriminalitätsphänomens, insbesondere auch "Lessons learned in der Korruptionsbekämpfung" sowie "Schattenwirtschaft und Korruption" beleuchtet.

Rückfragehinweis:

Rückfragen & Kontakt:

Büro für Interne Angelegenheiten
Karina Windhofer
Tel.:(01) 531 26 -5755 bzw. -5708

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0002