GPA-DJP zur Gesundheitsreform: Rechte der Sozialversicherungsbeschäftigten müssen gewahrt bleiben

Alle am Gesundheitssystem beteiligten Gruppen müssen Beitrag leisten

Wien (GPA-DJP/ÖGB) - "Die notwendigen Reformen im österreichischen Gesundheitssystem dürfen auf keinen Fall zu Lasten der Arbeitsbedingungen der Beschäftigten in der Sozialversicherung gehen. Die massiven Einsparungen bei den Verwaltungskosten in den vergangenen Jahren haben den Beschäftigten der Sozialversicherungen bereits bisher enorm viel abverlangt. Weiterer Druck auf die Beschäftigten würde sich für eine qualitative Weiterentwicklung des Gesundheitssystems kontraproduktiv auswirken", erklärt die Bundesgeschäftsführerin der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-DJP) Dwora Stein.++++

Insbesondere geht es der GPA-DJP darum, dass es im Zuge der geplanten Bündelung der IT- und Back-Office-Leistungen zu keinen Verschlechterungen im Dienstrecht der Beschäftigten kommt und die Mitbestimmungsrechte der BelegschaftsvertreterInnen ausgebaut werden. "Wir werden die Begutachtungsfrist dazu nutzen, diesbezüglich die notwendigen Klarstellungen im Gesetz einzufordern", so Stein.

Die GPA-DJP bekennt sich zu den Eckpunkten des von den Sozialpartnern ausverhandelten Gesundheitspakets. Es verlangt von allen beteiligten Gruppen ihren verantwortungsvollen Beitrag zur finanziellen Absicherung und schafft die Grundlage für die Fortführung eines solidarischen Systems, welches die Interessen der Versicherten und PatientInnen in den Vordergrund stellt. "Undenkbar ist, dass es einzelne Gruppen gelingt, wesentliche Eckpunkte des Paketes wieder aufzuschnüren. Sollte das passieren, so würde man damit möglicherweise einen Dominoeffekt erzeugen, der die Umsetzung

der notwendigen Gesamtreform ernsthaft gefährdet und das würde zuallererst die Versicherten negativ treffen ", so Stein abschließend. ÖGB, 20. Mai 2008 Nr. 301

Rückfragen & Kontakt:

GPA-DJP
Mag. Martin Panholzer
Tel.: 05 0301-21511
Mobil: 05 0301-61511
E-Mail: martin.panholzer@gpa-djp.at
http://www.gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002