Wer hilft bei Problemen mit der Versicherung?

Linz (OTS) - Leistungsablehnungen, unklare bzw. nachteilige Versicherungsklauseln oder Fehlberatung bei Vertragsabschluss - die Beschwerden, die bei der Konsumenteninformation der Arbeiterkammer Oberösterreich über Versicherungen eingehen, sind vielfältig. Wie man trotzdem zu seinem Recht kommt, das ist Thema der heutigen gemeinsamen Veranstaltung der Fachgruppe der Versicherungsmakler und der AK OÖ.

Mehr als 92.000 Anfragen richteten Konsumenten/-innen 2007 an die AK. Darunter auch immer häufiger Fragen oder Beschwerden, die im Zusammenhang mit Versicherungen stehen. Probleme gibt es vor allem bei Lebens-, Kfz- und Unfallversicherungen. Lebensversicherungen kosten vor allem jungen Konsumenten/-innen viel Geld, wenn sie diese vorzeitig auflösen. Oft wird versprochen, dass das Geld auch bei einer Lebensversicherung jederzeit verfügbar sei. Dass eine vorzeitige Kündigung zu finanziellen Nachteilen führt, wird aber nicht erwähnt.

Problematisch sind außerdem Leistungsablehnungen vor allem bei der Unfallversicherung. Argumentiert wird seitens der Versicherer meist damit, dass eine Vorerkrankung existiert und nicht ein Unfall einen Leistungsanspruch ausgelöst habe. Auch mit der Kfz-Haftpflichtversicherung sowie mit dem Umgang von Autos mit Totalschaden (Wrackbörse) gibt es immer wieder Probleme. In allen Fällen bietet die AK Beratung und Hilfe.

"In Musterfällen gehen wir mit den Mitgliedern vor Gericht. Außergerichtliche Einigungen bringen aber für die Versicherten raschere Lösungen und sind sowohl für die Versicherungen als auch für die Versicherten kostengünstiger", so Dr. Georg Rathwallner, Leiter der AK-Konsumenteninformation.

"Mit der heutigen Veranstaltung wollen wir gemeinsam mit den Versicherungsmaklern Lösungswege zur Durchsetzung von Versicherungsansprüchen aufzeigen", so Dr. Johann Kalliauer, Präsident der Arbeiterkammer Oberösterreich.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich
Kommunikation
Tel.: (0732) 6906-2178
mailto: sabine.naderer@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001