Mühlwerth: Bundesministerin Schmied fehlte beim Treffen der Schulpartner

Wien (OTS) - "Es ist überaus bedauerlich, dass Bundesministerin Schmied beim heutigen Treffen der Schulpartner gefehlt hat", stellte heute FPÖ-Bundesrätin Monika Mühlwerth fest. "Gerade das Gespräch mit den Schulpartnern vor entsprechenden Gesetzesentwürfen wäre auch für die Frau Minister sehr wichtig. Ein Meinungsbildungsprozess könnte so manche Unstimmigkeit oder manches Missverständnis schon vorher ausräumen."

Mühlwerth betonte, dass die Gesetzesentwürfe anders und vor allem klarer aussähen, wenn auch die Wünsche und Anregungen der Schulpartner rechtzeitig berücksichtigt würden. "Die Idee der österreichischen Schülerunion zu einem solchen Gipfel einzuladen, ist durchaus zu begrüßen und findet hoffentlich Wiederholung. Dann sollte sich allerdings auch die Frau Minister dafür Zeit nehmen", so Mühlwerth.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0003