Hietzing: Tarock-Operette im Museum

Wien (OTS) - Im Bezirksmuseum Hietzing (13, Am Platz 2) gibt es am 26. Mai um 19:00 ein musikalisch-literarisches Zuckerl aus dem Königreich des Kartenspiels zu sehen und zu hören. Kein Kartenspiel ist so eng mit der Geschichte und Kultur Österreichs verbunden wie Tarock. In der Operette "Der Hofnarr" von Adolf Müller jun. steht Tarock im Zentrum. "Bringet die Karten und mischet sie gut/ spielet bedächtig und seid auf der Hut", heisst es im Text. Mitwirkende sind Martin Vácha (Sänger und Tarockspieler, Autor und Kursleiter), Dr. Robert Sedlaczek, (Germanist und Tarockspieler und Kursleiter) Nina Paul (Pianistin). Als Stargast wird Lore Krainer, Kabarettistin und leidenschaftliche Tarockspielerin erwartet, die Johann Nestroys Tarock-Couplet aus "Zu ebener Erde und erster Stock" interpretiert. Die Volkshochschule Hietzing hat auch eine Tarock-Akademie eingerichtet, die von Martin Vácha geleitet wird. (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Volkshochschule Hietzing
Dr. Robert Streibel
Tel. 804 55 24
www.vhs-hietzing.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012