DANUBE CHALLENGE 2008: Jugendliche für das Thema Wasser begeistern

Schulwettbewerb des Lebensministeriums geht in die Verlängerung

Wien (OTS) - Um möglichst vielen Schulen die Teilnahme zu ermöglichen, wird die Einreichfrist für die "Danube Challenge 2008", den Schulwettbewerb des Lebensministeriums in Kooperation mit Coca-Cola Austria, bis 31. Mai 2008 verlängert. Die fünftägige Schifffahrt von Linz nach Bratislava, die von 7. bis 11. Juli dieses Jahres stattfinden wird, soll die Bedeutung der Donau und deren Zu-und Nebenflüsse als Lebensadern Österreichs ins Bewusstsein der Jugendlichen rücken. Auf die GewinnerInnen wartet ein Erlebnis der besonderen Art: Das SiegerInnenteam fliegt in die spanische Stadt Saragossa und darf dort an der Weltausstellung 2008 zum Thema Wasser teilnehmen. Dies teilt das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft mit.

Im Rahmen der Danube Challenge 2008 können SchülerInnen aus ganz Österreich bei unterschiedlichen Wettbewerben - so genannten Challenges - ihr Wissen und Können rund um das Thema Wasser unter Beweis stellen. Gestartet wird am ersten Tag mit einer Fahrrad-Challenge, an der auch Umweltminister Josef Pröll teilnehmen wird. Weiter geht es dann unter anderem mit einer Wasserlauf- und einer Wasserski-Challenge.

Ziel der Aktion ist, die Jugendlichen für das Thema "Wasser" zu begeistern und den Umgang mit den österreichischen Flüssen und Bächen in der nächsten Generation nachhaltig im Bewusstsein zu verankern. Die Danube Challenge findet bereits zum zweiten Mal statt und wird von erfahrenen PädagogInnen und WasserexpertInnen begleitet und geführt.

Übrigens: Das SiegerInnenteam der letzten Danube Challenge 2007 hat vergangene Woche ihren Preis eingelöst und actionreiche Tage in der Wasser Wunderwelt an den Krimmler Wasserfällen verbracht.

Weitere Infos rund um den Schulwettbewerb "Danube Challenge" finden Sie auf der Jugendplattform des Lebensministeriums www.generationblue.at.

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71100 DW 6703, DW 6823

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001