Schieder und Swoboda präsentieren "Team für Europa"

Soziales, Umwelt und Sicherheit zentrale Themen der inhaltlichen Auseinandersetzung mit EU

Wien (SK) - Der außenpolitische Sprecher und internationale Sekretär der SPÖ, Andreas Schieder, und SPÖ-EU-Abgeordneter Hannes Swoboda haben gestern vor mehr als 100 Anwesenden das "Team für Europa" präsentiert. "Mit dem Team für Europa wollen wir Parteimitglieder und alle Interessierten über wichtige europäische Themen informieren und zur aktiven Teilnahme einladen", erläuterte Schieder. Dazu gehören Aspekte wie: Wie funktioniert die Europäische Union, aber auch die Auseinandersetzung, was man sich eigentlich von einem gemeinsamen Europa erwartet. ****

Hannes Swoboda betonte, dass die wichtigen Themen der kommenden Monate die Bereiche Soziales, Umwelt und Sicherheit sein werden. Weltweit sei die Union schon heute "die treibende Kraft beim Klimaschutz", unterstrich Swoboda. Es sei wichtig, hier auch klar herauszuarbeiten, dass Europa eine Vorreiterrolle einnehme. Das Team für Europa solle deutlich machen, was Europa für Vorteile mit sich bringe. "Gleichzeitig geht es aber auch darum, Europa nicht unkritisch zu akzeptieren und gleichgültig hinzunehmen, sondern Europa aktiv mitzugestalten. Gerade was das soziale Gesicht der Union anlangt, gibt es hier noch viel zu tun. Europa kann und darf nicht nur ein Wirtschafts- und Friedensprojekt sein, sondern muss sich auch als soziales Projekt für seine Bürger verstehen", so Schieder abschließend. (Schluss) js

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003