Grillitsch zum Hauptverband: Bauernbund und Landwirtschaftskammer müssen in Gespräche mit eingebunden werden

Grillitsch erwartet sich Einladung vom zuständigen Sozialminister

Wien, 17. Mai 2008 (ÖVP-PK) „Bei der Sanierung der Krankenkassen fällt das Thema Neustrukturierung des Hauptverbandes in die Kompetenz von Sozialminister Buchinger. Dieser ist nun aufgefordert, den Bauernbund ebenso wie die Landwirtschaftskammer
an den Verhandlungstisch zu holen. Wir erwarten eine rasche Einladung des zuständigen Ministers“, so Bauernbund-Präsident Fritz Grillitsch. ****

Der Bauernbund stehe zur Gesundheitsreform, „um die hohe Leistungsfähigkeit unseres Systems langfristig zu sichern – dazu sind strukturelle Reformen unabdingbar“. Beim Hauptverband sei Sozialminister Buchinger „zuständig und verantwortlich“: „Die Neugestaltung ist ein zentrales Thema der Reform, deshalb müssen alle Beteiligten an den Verhandlungstisch geladen werden“, so Grillitsch und ergänzend: Die Begutachtungsphase sei dazu da, „Stellungnahmen abzugeben und diese auch zu berücksichtigen“.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Bauernbund
Brucknerstraße 6/3, 1040 Wien
Tel.: 01/5058173-0
Fax: 01/5058173-65
mailto: bauernbund@bauernbund.at
http://www.bauernbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002