Wirtschafts-Auszeichnung geht ins Waldviertel

Privatbrauerei Zwettl zu Niederösterreichs bestem "Familienunternehmen des Jahres 2008" gewählt

Zwettl (OTS) - Erfolgsstory der Privatbrauerei Zwettl und der Familie Karl Schwarz recht-zeitig zum 300-jährigen Bestehen ausgezeichnet - große Feierlichkeiten im Oktober werden der Höhepunkt des Jubiläumsjahres sein.

In einem landesweiten Vergleich ermittelte das Wirtschaftsblatt bereits zum 8. Mal die herausragenden "Familienunternehmen des Jahres". Im Bundesland Niederösterreich wurde die von der Familie Karl Schwarz geführte Privatbrauerei Zwettl ausgezeichnet und damit ein Unternehmen hervorgehoben, dessen Erfolg in sehr augenfälliger Weise auf die Tatkraft einer eigenständigen Unternehmer-familie und dem Bekenntnis zu regionalen Ressourcen begründet ist. Zugelassen zu diesem Wettbewerb waren sämtliche Unternehmen Österreichs, die maßgeblich im Besitz einer Familie- oder Großfamilie stehen, welche auch auf das Geschäftsgeschehen maßgeblichen Einfluss ausübt. Die Auswahl der Preisträger erfolgte durch eine ebenso prominent wie kompetent besetzte Jury unter Führung von Bundesminister Martin Bartenstein. Im Rahmen einer Gala wurden die ausgezeichneten Unternehmen am 14. Mai 2008 bekannt gegeben.

Innovationen und die Kräfte der Natur - Die Privatbrauerei Zwettl steht seit fünf Generationen im Besitz der Familie Schwarz, und damit bestimmen seit nunmehr 118 Jahren Innovationsfreude und die geschickte Nutzung der Waldviertler Naturkräfte eine überaus positive Entwicklung des Unternehmens. Beispielsweise wurde die Brauerei bereits 1897 unter der Führung von Carl Schwarz (sein Vater Georg war 1890 aus Bayern eingewandert und hatte die Brauerei erworben) als einer der ersten Betriebe in der Region elektrifiziert. In die Ära von Karl Schwarz sen., der die Privatbrauerei von 1959 bis 1996 leitete, fällt unter anderem die Revitalisierung des Waldviertler Hopfenanbaus und die Markteinführung des ersten in Österreich gebrauten Zwickl-Bieres.

Unter Mag. Karl Schwarz, der die Geschäftsführung seit 1996 inne hat, erreichte die Privatbrauerei ihre heutige und damit historisch gewichtigste Marktposition: Wie Untersuchungen belegen, ist Zwettler die beliebteste Biermarke im nördlichen Niederösterreich, und gemeinsam mit einem Bier der Bierwerkstatt Weitra, die seit 2003 zur Unternehmensgruppe der Familie Schwarz gehört, wurde "Zwettler" beim wichtigsten Biertest 2007 zum "Besten Bier Österreichs" gewählt.

Der Status der Privatbrauerei, die keinem Konzern angehört und keinen von außen verordneten Produktionsrichtlinien zu folgen hat, ermöglicht die Fertigung höchst individueller Biere. "Als freier Brauer kann ich mir erlauben, die Biere so zu brauen, wie es den Biergenießern dieses Landes und mir gefällt", hebt Mag. Karl Schwarz den hohen Wert der Unabhängigkeit hervor. Gerade diese Individualität ihrer Biere ist in einer Zeit der Internationalisierung ein wesentlicher Grund, weshalb die Privatbrauerei Zwettl ihre Position vor allem in dem stark umkämpften Markt der Gastronomie beständig ausbauen kann.

Darüber hinaus haben sich die Zwettler Bierbrauer durch vielfältiges Engagement bei touristischen, kulturellen und kulinarischen Initiativen in der Region einen Namen gemacht und unterstreichen auch hier die Wichtigkeit der Verhaftung des Unternehmens in der Region.

Jene soeben verliehene Auszeichnung macht ein für das Unternehmen ganz besonderes Jahr noch erfreulicher: Die Brauerei wurde 1708 gegründet und kann daher heuer das 300-jährige Bestandsjubiläum feiern. Das große Fest mit einem speziell dafür entwickelten Bier wird im Oktober in Szene gehen.

Rückfragen & Kontakt:

Rudolf Damberger
Marketingleiter
Privatbrauerei Zwettl Karl Schwarz GmbH
Tel.: +43/2822/500-0
rudolf.damberger@zwettler.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007