Zimmerbrand mit Totem in Liesing

Wien (OTS) - Aus bisher unbekannter Ursache brach am Donnerstag gegen 13.40 Uhr in Liesing, Breitenfurter Straße 330, ein Zimmerbrand aus. Eine Couch im Wohnzimmer der Wohnung hatte Feuer gefangen. In der Wohnung fanden die Feuerwehrmänner den Wohnungsinhaber sowie eine Katze leblos vor.

Durch eine sogenannte trockene Destillation war der Brand aber bereits vor Ankunft der Wiener Berufsfeuerwehr erloschen. Unter einer "trockenen Destillation" versteht man das Ausgehen des Brandes auf Grund mangelnden Sauerstoffs. In diesem Fall dürften gut abgedichtete Fenster und Türen dafür verantwortlich gewesen sein. Die "trockene Destillation" ist eine nicht ungefährliche Situation für Einsatzkräfte. Würde man die Tür zu einer Brandwohnung mit Sauerstoffmangel zu früh öffnen, könnte es durch die plötzliche Sauerstoffzufuhr zu einer unerwarteten Neuentfachung des Feuers kommen. In Liesing war dies jedoch nicht der Fall.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Feuerwehr-Nachrichtenzentrale,
Tel.: 531 99 51 67
nz@m68.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0026