Untersuchungskommission "Psychiatrie" - SP-Deutsch: "Prävention wichtig!"

Wien (SPW-K) - "Univ.-Prof. Karin Gutierrez-Lobos hat heute einen umfassenden Überblick über die psychiatrische Versorgungssituation in Wien gegeben", sagte heute der Sprecher der SPÖ-Fraktion in der Untersuchungskommission, Gemeinderat Christian Deutsch. "Aufgrund von psychischen Erkrankungen wie z.B. Depressionen ist die Zahl der Krankenstandstage, der Krankenstände, Rettungseinsätze und Berufsunfähigkeit im Steigen begriffen, wodurch dem Gesundheits- und Sozialsystem auch hohe Kosten entstehen. Im Sinne der Prävention wäre daher eine Gesamtstrategie auf Bundsebene wichtig. In Prävention zu investieren, hilft den PatientInnen und senkt auch Folgekosten!"

Univ.-Prof. Karin Gutierrez-Lobos habe auch betont, dass es keine nationalen und internationalen Empfehlungen für die psychiatrische Versorgung und auch in der Frage der Netzbetten gebe. "Und sie hat sich auch für eine offene Diskussion in dieser Frage ausgesprochen. Diese Sichtweise teilen wir und haben das auch schon klar ausgesprochen", schloss Deutsch.

Alle Infos, Unterlagen der SPÖ zur Untersuchungskommission sowie SP-Beweisanträge sind im Internet abrufbar: www.rathausklub.spoe.at (Button Untersuchungskommission)(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michaela Zlamal
SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Telefon 01/4000 81 930
Michaela.Zlamal@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10004