Schnupper"Lehrgang" in der MA 46, Wiener Landesfahrzeugprüfstelle

KFZ-Lehrlinge informierten sich über Aufgaben und Funktionen

Wien (OTS) - 17 KFZ-Lehrlinge besuchten kürzlich die Landesfahrzeugprüfstelle der Magistratsabteilung 46 (Verkehrsorganisation) in Wien. Im Rahmen ihrer Praxisausbildung hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, bei einer Buskontrollen-Schwerpunktaktion dabei zu sein.

KFZ-Lehrlinge - ein Zukunftsberuf?

Erstmals wurde die Wiener Landesprüfstelle besucht, um den Ablauf eines KFZ-Spezialbetriebes in der Praxis kennen zu lernen. Die Lehrlinge, die im Rahmen des Jugend-Ausbildungs-Sicherungs-Gesetzes (JASG) eine Ausbildung erhalten, waren von den umfangreichen Anwendungsgebieten beeindruckt.

Schwerpunktkontrollen gemeinsam mit der Polizei

Die Landesfahrzeugprüfstelle der MA 46 und die Wiener Polizei waren in den letzten Tagen im Großeinsatz. Geachtet wurde vor allem auf die Verkehrssicherheit, die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften bei Veränderungen am Fahrzeug und die Ladegutsicherung (Foto). Mit dem mobilen Prüfzug konnten bei einer Schwerpunktkontrolle im 22. Bezirk etlichen Fahrzeugen schwere Mängel nachgewiesen werden, denen eine Abnahme des Kennzeichen durch die Polizei folgte.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) dee

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Susanne Debelak
Magistratsabteilung 46, Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 811 14-92767
Fax: 811 14-99-92767
E-Mail: susanne.debelak@wien.gv.at
Internet: www.verkehr-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0024