MUMOK News: Runa Islam im Finale für den Turner Prize 2008

Wien (OTS) - Die derzeit in der MUMOK Factory präsentierte Filmkünstlerin Runa Islam (37) hat große Chancen, den Wettstreit um den renommiertesten britischen Preis für Gegenwartskunst, den "Turner Prize", in diesem Jahr für sich zu entscheiden: Wie die Tate Gallery in London soeben bekannt gab, steht die aus Bangladesh stammende Runa Islam als eine der 4 FinalistInnen für den mit 25.000 Pfund dotierten Preis fest, der seit 1984 jährlich an eine oder einen britischen KünstlerIn unter 50 vergeben wird.

Runa Islams' Filminstallationen, die sich "durch die kontinuierliche Entwicklung einer einzigartigen Bildsprache" auszeichnen, haben international auf sich aufmerksam gemacht. Der in der aktuellen MUMOK Ausstellung gezeigte Film "Be The First To See What You See As You See It" wurde 2007 auf der Biennale von Venedig als Entdeckung gefeiert. Er ist mit der neuen, vom MUMOK co-produzierten Arbeit "Empty the pond to get the fish" bis zum 13.Juli in der MUMOK Factory zu sehen.

Bild- und Textmaterial zur Ausstellung stehen auf www.mumok/presse zum Download bereit.

Rückfragen & Kontakt:

Eva Engelberger
Presse MUMOK
press@mumok.at
Tel.: +43 1 52500-1400

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUM0001