Kapsch TrafficCom verstärkt Engagement in Italien: Partnerschaft mit Busi Impianti und Gründung des Joint Ventures Kapsch-Busi S.p.A.

Wien (OTS) - Kapsch TrafficCom AG und die italienische Busi Gruppe arbeiten ab 15. Mai 2008 zusammen. Die beiden Firmen gründen im Rahmen eines Joint Ventures das Unternehmen Kapsch-Busi S.p.A. mit Sitz in Bologna. Busi Impianti ist ein Familienunternehmen aus der italienischen Busi-Konzerngruppe und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter. Zu den Kernkompetenzen von Busi Impianti zählen Planung, Errichtung und Betrieb von Industrieanlagen unterschiedlichster Art. Kapsch TrafficCom ist ein international agierender Anbieter für innovative Verkehrstelematiksysteme, -produkte und -dienstleistungen. Das neue Unternehmen Kapsch-Busi fokussiert auf den italienischen Verkehrstelematikmarkt im städtischen Bereich.

"Die Partnerschaft mit der italienischen Firma Busi stellt eine optimale Ergänzung zu unseren Aktivitäten in Italien und unserem Lösungsportfolio dar. Beide Unternehmen können in ihrem Bereich auf langjährige Erfahrung verweisen: Busi als renommiertes Unternehmen und italienischer Marktführer im Anlagenbau und Kapsch am Sektor Verkehrstelematik- und Mautsysteme für Autobahnen und den städtischen Bereich. Das gemeinsame Unternehmen wird diese Kernkompetenzen für Aktivitäten am italienischen Markt bündeln. Wir sehen hier für die kommenden Jahre großes Potenzial im Bereich der Verkehrstelematiklösungen. Zudem verfügt die Busi Gruppe über das Know-how und die Kapazität für die Integration zukünftiger Systeme", erklärt Georg Kapsch, CEO Kapsch TrafficCom.

Die Geschäftsführung der Kapsch-Busi nimmt Viktor Hatwagner, der auch die italienische Kapsch-Tochter in Mailand leitet, gemeinsam mit Adriano Trambaiolli von Busi wahr. Professor Paolo Rondo-Brovetto unterstützt als Mitglied des Verwaltungsrates das Führungsteam von Kapsch-Busi.

"Wir sind italienischer Markführer auf dem Sektor Zutrittssysteme für verkehrsregulierte Zonen und können auf rund 20 erfolgreiche Installationen verweisen", sagt Pietro Caselli, Vizepräsident der Busi Gruppe und führt weiter aus: "Die kommerzielle Expertise und der Kundenstamm von Busi kombiniert mit der technischen Kompetenz und der internationalen Erfahrung von Kapsch TrafficCom im Bereich Mautsysteme ergeben die ideale Synergie, um mit noch größerem Erfolg am italienischen Markt bestehen zu können.

Das neue Gemeinschaftsunternehmen "Kapsch-Busi S.p.A." nimmt mit 15. Mai 2008 seinen Betrieb auf und wird seinen Sitz in Bologna haben. Busi Impianti gliedert die betroffene Business Unit einschließlich einer Gruppe von rund 10 Mitarbeitern aus, Kapsch TrafficCom ergänzt das Team durch einige Mitarbeiter. Kapsch TrafficCom wird im Juni im Zuge einer Kapitalerhöhung einen Anteil von 67% am Joint Venture erwerben.

Die BUSI Gruppe ist mit rund 200 Mitarbeitern und sieben Niederlassungen in Italien, Russland und Brasilien seit mehr als 50 Jahren erfolgreich tätig. BUSI hat seine Geschäftsschwerpunkte in der Errichtung und technischen Ausstattung von Großanlagen (mehr als 50% Marktanteil in Italien) und im Kraftwerksbau (weltweite Tätigkeiten). Hier verfügt BUSI über Partnerschaften mit der Flack Gruppe (Beteiligung am Unternehmen Sadelmi) und mit der indischen Gammon Group. Weitere Details unter: www.busigroup.it.

Kapsch TrafficCom AG ist ein international agierender Anbieter für innovative Verkehrstelematiksysteme, -produkte und -dienstleistungen. Kapsch TrafficCom entwickelt und liefert vorrangig elektronische Mautsysteme (Electronic Toll Collection - ETC), insbesondere mehrspurige Fließverkehr- (Multi-Lane Free-Flow - MLFF) ETC Systeme, und bietet den technischen und kommerziellen Betrieb dieser Systeme an. Darüber hinaus bietet Kapsch TrafficCom Verkehrsmanagement-Lösungen mit den Schwerpunkten Verkehrssicherheit und Verkehrsbeeinflussung, elektronische Zutrittskontrollsysteme und Parkraumbewirtschaftung an. Mit weltweit mehr als 130 installierten Mautsystemen in 30 Ländern in Europa, Australien, Lateinamerika, dem asiatisch-pazifischen Raum und in Südafrika mit insgesamt mehr als neun Millionen Transpondern und 11.000 ausgestatteten Fahrspuren hat sich Kapsch TrafficCom bei ETC Systemen unter den weltweiten Marktführern positioniert. Kapsch TrafficCom hat ihren Sitz in Wien, Österreich, und verfügt über Tochtergesellschaften und Repräsentanzen in 18 Ländern. Weitere Details unter:
www.kapschtraffic.com

Rückfragen & Kontakt:

Brigitte Herdlicka
Public Relations & Sponsoring
Kapsch Gruppe
Tel.: +43 (0) 50 811 2705
1120 Wien, Wagenseilgasse 1
E-Mail: brigitte.herdlicka@kapsch.net
www.kapschtraffic.com
www.kapsch.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPS0001