AVISO: Pressegespräch Jugend Innovativ-Finale am 20. Mai

mit StS Marek und Vertreter/-innen bm:ukk, FTE-Rat, aws und T-Systems Austria; Hintergrund, Entwicklungen, Erfolge

Wien (OTS) - Jugend Innovativ, der Schulwettbewerb für kluge Köpfe, zeichnet heuer zum 21. Mal die innovativsten Schülerinnen und Schüler ab der 10. Schulstufe aus. Mit einer Rekordbeteiligung von über 380 Projekten, eingereicht von rund 1.600 Teilnehmerinnen und Teilnehmern setzt Jugend Innovativ seine Erfolgsgeschichte fort.

Im Vorfeld der Preisverleihung am 20. Mai laden die Träger und Organisatoren von Jugend Innovativ zum Pressegespräch mit Staatssekretärin Christine Marek (BMWA), Werner Timischl (stv. Sektionsleiter bm:ukk), Georg Obermeier (CEO T-Systems Austria) Gabriele Zuna-Kratky (Rat für Forschung und Technologieentwicklung) und Peter Takacs (GF austria wirtschaftsservice). Themen sind unter anderen die Geschichte und Bedeutung von Jugend Innovativ, aktuelle Wege und Strategien zur Förderung von Forscher/-innen-Nachwuchs unter anderem auch im IKT-Bereich sowie die heurigen Ergebnisse des Wettbewerbs.

Bitte notieren Sie als Termin:

Pressegespräch Jugend Innovativ 2007/08
20. Mai 2008, 9.30 Uhr - Technisches Museum Wien, Mariahilferstraße 212, 1140 Wien

Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen. Um Anmeldung unter j.zach@awsg.at wird gebeten. Im Anschluss an das Pressegespräch erfolgt die Auszeichnung der Sieger/-innen-Teams ab 10.00 Uhr. Die besten Projekte können im Rahmen einer öffentlich zugänglichen Ausstellung am 19. Mai von 10.00 bis 17.00 und am 20. Mai von 9.00 bis 15.00 Uhr besichtigt werden, es besteht die Möglichkeit zu Interviews mit den Projektteams.

Jugend Innovativ wird von der austria wirtschaftsservice im Auftrag des BMWA und des bm:ukk ausgerichtet. Im heurigen Jahr wird erstmals der T-Systems-Young Innovation Award für IKT-Projekte vergeben. Insgesamt stehen in allen Kateogrien Preise in der Gesamthöhe von EUR 20.000 bereit.

Rückfragen & Kontakt:

Austria Wirtschaftsservice
DI Dr. Mathias Drexler
Tel.: (01) 501 75/566
m.drexler@awsg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AWS0001