Maresch/Grüne Wien zu Fluglärm: Bei VP weiß rechte Hand nicht, was die andere tut

Klärung zu Hubschrauberstarts in Meidling überfällig

Wien (OTS) - Der Umweltsprecher der Grünen Wien, Rüdiger Maresch, kritisiert die widersprüchliche Haltung der ÖVP in Sachen Hubschrauberlärm in Meidling. "Während sich die Bezirks-VP für eine Absiedelung der Hubschrauberflotte zum Flughafen Schwechat ausgesprochen hat, meint Innenminister Günther Platter in einem Interview mit der "Presse" das sei kein Thema. Bei der VP weiß wohl die rechte Hand nicht, was die andere tut", ärgert sich Maresch. Der Hubschrauberlärm ist unzumutbar und vor allem gesundheitsschädlich. Eine Absiedelung zum Flughafen Schwechat sei längst überfällig.

"Die Grünen fordern Bundesminister Platter und den Wiener Parteichef Johannes Hahn auf, für eine klare Haltung der ÖVP zu sorgen und nicht doppelzüngig einerseits als Bezirks-VP die Absiedelung zu fordern, andererseits im Gemeinderat dagegen stimmen zu lassen", schließt der Umweltsprecher.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat: 0664 52 16 831, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002