LH Jörg Haider: In Kärnten wird es keine Erhöhung der Politikergehälter geben!

Kärnten hat die niedrigsten Politikergehälter Österreichs

Klagenfurt (OTS) - "In Kärnten wird es keine Erhöhung der Politikergehälter geben! Weder für den Landeshauptmann, noch die Regierungsmitglieder oder die Abgeordneten! Das so gesparte Geld soll in die Kärntner Sozialaktion eines Teuerungs-Ausgleiches für sozial Schwache fließen." Das gab heute, Donnerstag, Landeshauptmann Jörg Haider bekannt, nachdem seitens der Bundesregierung die Politikerbezüge mit Mitte des Jahres um 1,7 Prozent erhöht worden sind. "In Zeiten in denen sich wegen der Teuerung viele Menschen das tägliche Leben fast nicht mehr leisten können, ist es eine Schande, dass sich die so genannten Volksvertreter eine saftige Gehaltserhöhung verpassen, während etwa die tausenden Kleinpensionisten mit einem Bettel abgespeist werden", begründete der Landeshauptmann und forderte die rot-schwarzen Bundesländer auf, dem Vorbild des orangen Kärnten zu folgen.

Kärnten verzichtet übrigens schon seit 1999, also seitdem Jörg Haider Landeshauptmann ist, auf eine Erhöhung der Politikergehälter und hat damit die niedrigsten Politikergehälter Österreichs.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Petzner
Pressesprecher Landeshauptmann Dr. Jörg Haider
Arnulfplatz 1
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Tel.: 050 536 22124 oder 0664 805 36 22124
Fax: 050 536 22150
mailto: stefan.petzner@ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0001