HAUBNER: Familien in ihren vielfältigen Aufgaben unterstützen!

BZÖ fordert Grundsicherung für Familien und steuerliche Begünstigungen für familienorientierte Betriebe

Wien (OTS) - BZÖ-Familiensprecherin NAbg. Ursula Haubner betonte
am heutigen Internationalen Tag der Familie, dass es notwendig sei, die Familien in ihren vielfältigen Aufgaben zu unterstützen. "Insbesondere die sozialen Leistungen, die in der Familie erbracht werden, wie etwa die Kinderbetreuung und die Betreuung von pflegebedürftigen Menschen, müssen anerkannt werden."

Haubner forderte eine Grundsicherung für die Familien. "Wenn Eltern sich um ihre Kinder kümmern oder Angehörige ein pflegebedürftiges Familienmitglied betreuen, müssen diese Betreuungsaufgaben entsprechend bewertet und steuerlich durch Absetzbarkeit oder Ausweitung der Negativsteuer berücksichtigt werden", sagte Haubner. Das BZÖ trete für eine umfassende Daseinsvorsorge sowie eine Optimierung und Transparenz der Familienleistungen in Österreich von der Geburt bis zur abgeschlossenen Ausbildung ein. Weiters verlangte die BZÖ-Familiensprecherin die Weiterentwicklung des Kinderbetreuungsgeldes bis zum Schuleintritt sowie die Abschaffung der Zuverdienstgrenze.

Haubner betonte, dass Familie "leistbar und lebbar" sein müsse. Berufstätige Eltern dürften keine Nachteile erleiden. Deshalb brauche es eine Allianz für die Familien mit der Wirtschaft und den Unternehmen: "Betriebe, die familienorientiert handeln, sollen steuerlich - etwa durch Freibeträge - begünstigt werden. Wir brauchen nicht jobgerechte Familien, sondern familiengerechte Jobs."

Die BZÖ-Familiensprecherin mahnte von der Regierung ein bedarfsgerechtes Kinderbetreuungsnetz sowie eine Besserstellung der Tagesmütter, die eine ganz wichtige Aufgabe erfüllen, ein. Das kostenlose Kindergartenjahr vor Schuleintritt müsse in ganz Österreich eine Selbstverständlichkeit werden. "Kinder werden schon früh in der Familie für ihr späteres Leben geprägt. Deshalb sind optimale Bedingungen für die Familien und die Kinder unverzichtbar. Die gesamte Gesellschaft hat dadurch einen Gewinn. Daher muss den Familien seitens der Politik jede Wertschätzung und Unterstützung entgegengebracht werden", so Haubner abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0001