Stadtrat Ludwig: Noch mehr Service für Wiens Mieterbeiräte

Neue Homepage www.mieterbeirat.at online

Wien (OTS) - Die Initiative zur Stärkung der Wiener Mieterbeiräte, die Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig im Mai 2007 im Zuge eines gemeinsamen Abends mit allen Wiener Mietervertreterinnen und Mietervertretern gestartet hat, ist nicht nur ein großer Erfolg, sondern wird zudem kontinuierlich ausgeweitet. Neben der Einführung regelmäßiger Arbeitstreffen in den WIENER WOHNEN-Kundendienstzentren, der Erstellung einer Informationsmappe und der - äußerst erfolgreichen - Abhaltung kostenloser Kurse speziell für Mietervertreterinnen und Mietervertreter kündigte Ludwig auch eine Homepage als wesentlichen Teil dieser Neuerungen an. Nun ist es soweit. Gestern, Mittwoch, ging die Webseite unter der Internetadresse www.mieterbeirat.at online.

"Die ehrenamtliche Arbeit der Wiener Mieterbeiräte, die viel Idealismus und Gemeinschaftssinn erfordert, ist für ein harmonisches soziales Miteinander von unschätzbarer Bedeutung. Durch die Unterstützung und Stärkung der Mieterbeiräte, der Intensivierung der Kommunikation und durch das gemeinsame Engagement zum Wohl der Mieterinnen und Mieter sorgen wir gemeinsam für mehr Lebensqualität, und stärken zudem das Ansehen der Wiener Gemeindebauten, auf die wir zu Recht stolz sein können", betonte Wohnbaustadtrat Ludwig. Die neue Homepage stellt ein zusätzliches, ergänzendes Service für die Wiener Mieterbeiräte dar. "Der direkte, persönliche Kontakt zu den Mietervertreterinnen und Mietervertretern, aber auch zu den Bewohnerinnen und Bewohner bleibt bei allen Innovationen die wichtigste Maßnahme", unterstrich Ludwig.

Die neue Homepage wurde speziell für Wiens Mietervertreterinnen und Mietervertreter erstellt, bietet aber auch für alle Interessierten umfangreiche Informationen zum Thema Mietermitbestimmung in den Städtischen Wohnhausanlagen und zum Gremium des Mieterbeirats an sich. Der Internetauftritt gliedert sich in einen allgemein zugänglichen Teil und einen Bereich, den ausschließlich gewählte Mietervertreterinnen und Mietervertreter besuchen können. Für diesen exklusiven Bereich ist ein Benutzername und sowie ein Passwort nötig, die entsprechenden Daten wurden bereits an die Mietervertreterinnen und Mietervertreter übergeben.

Der exklusive Bereich der Homepage enthält eine Vielzahl an Informationen, die die tägliche Arbeit der Mieterbeiräte für die Mieterinnen und Mieter leichter machen sollen. Dazu zählen unter anderem alle Unterlagen zu den Kursen oder ein Kalender, der einen Überblick über aktuelle Veranstaltungen gibt. "Das Internet ist kein statisches Informationsmedium, sondern lebt von der Nutzung der Userinnen und User. In diesem Sinne wollen wir in der Weitergestaltung der Homepage auf die Anregungen und Anmerkungen der Mietervertreterinnen und Mietervertreter reagieren. Ähnlich wie die Informationsmappe für die Wiener Mieterbeiräte soll die Webseite stetig wachsen und Raum für Neues bieten", unterstrich Ludwig. Ab heurigen Sommer werden die Mietervertreterinnen und Mietervertreter auch auf eine aktuelle Beschreibung ihrer Wohnhausanlage zugreifen können. Selbstverständlich sind die Informationen oder Kursunterlagen auch persönlich oder auf dem Postweg erhältlich.

Wien unterstützt Mietervertreterinnen und Mietervertreter

Der Internetauftritt www.mieterbeirat.at ist der nächste Schritt zur Festigung einer engen Kooperation zwischen der Stadt Wien, WIENER WOHNEN und den Mieterbeiräten.

Die bisherigen Maßnahmen im Detail:

o Infomappe für MietervertreterInnen

Um die MietervertreterInnen in ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen wurde eine Informationsmappe erstellt, die nähere Informationen zu Fragen rund ums Wohnen gibt sowie auf übersichtliche Weise die wichtigsten Ansprechpartner nennt.

o Arbeits- und Strategiesitzungen in den Kundendienstzentren

Die Kundendienstzentren von Wiener Wohnen sind die erste Anlaufstelle für die Mietervertretungen. Um den Kommunikationsfluss zu verbessern und zu stärken, werden in allen neun Kundendienstzentren seit Herbst 2007 regelmäßig Sprechtage und Strategiesitzungen abgehalten, an denen die MitarbeiterInnen ganz für die Anliegen der Mietervertreterinnen und Mietervertreter da sind. Im Zuge dieser Sprechtage sollen die aktuellen Probleme der jeweiligen Wohnhausanlage besprochen und gemeinsam eine Lösung gefunden werden.

o Kursangebot speziell für MietervertreterInnen

Im Herbst 2007 startete erstmals ein spezielles Kursangebot für MietervertreterInnen. Damit soll neues Wissen vermittelt und bestehende Kenntnisse erweitert werden. Aufgrund des großen Erfolges wurden im April 2008 weitere Kurse angeboten. Um allen Interessierten die selben Chancen auf eine Teilnahme zu geben, wurden bei der Anmeldung jene Mietervertreterinnen und Mietervertretern bevorzugt behandelt, die im Herbst 2007 nicht an den Kursen teilnehmen konnten. Die Kurse sind für MietervertreterInnen kostenlos, die Teilnahme erfolgt auf freiwilliger Basis. (Schluss) lok

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Roberta Kraft
Tel.: 01/4000-81277

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013