Deutschkurse an den Wiener Volkshochschulen

Wien (OTS) - Die Wiener Volkshochschulen konnten in den letzten Jahren ihr Angebot an leistbaren und qualitativ hochwertigen Deutschkursen für MigrantInnen nochmals stark ausbauen. So werden in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Wien - MA 17 geförderte intensive Sprach- und Orientierungskurse für Jugendliche, umfassende Alphabetisierungsprogramme oder Kurse im Rahmen von "Mama lernt Deutsch" angeboten.

Ergänzend werden seit Jahren erfolgreich unter dem Motto "Lernen im Grätzel" über spezielle Kurse etwa für Kulturvereine oder Elternvereine, aber auch in religiösen Einrichtungen wie Sikh-Tempeln, Moscheen oder christlichen Gemeinden, vor allem auch Frauen angesprochen, die bisher nicht den Weg zu Bildungseinrichtungen gefunden hatten.

Viele Lernende fanden so einen ersten Zugang zum Lernen in Kursen, der sie auch für weitere Kursbesuche in Volkshochschulen und anderen Bildungseinrichtungen motivierte. Zudem "entdeckten" auch viele der involvierten Vereine die Volkshochschule als wichtigen Partner in Bildungsfragen.

Mario Rieder, Geschäftsführer der Wiener Volkshochschulen, zum Angebot: "Mit den Kursen leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Zusammenleben in Wien, der sich in Kombination mit anderen Maßnahmen wie "Mama lernt Deutsch" auch nach Ansicht zahlreicher ExpertInnen als besonders niederschwelliges, auch international richtungsweisendes Modell bewährt hat." (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Michaela Pedarnig
Wiener Volkshochschulen GmbH
Tel. 89 174-115
E-Mail: michaela.pedarnig@vwv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003