euro adhoc: Sanacorp Pharmaholding AG / Zwischenmitteilung

Zwischenmitteilung der Sanacorp Pharmaholding AG, Planegg, für den Zeitraum 01. Januar bis 31. März 2008

Zwischenmitteilung der Geschäftsführung gemäß § 37x WpHG übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

15.05.2008

Sehr geehrte Aktionärin, sehr geehrter Aktionär,

mit der vorliegenden Zwischenmitteilung informieren wir Sie über den Geschäftsverlauf der Sanacorp Pharmaholding AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2008, dem Zeitraum vom 01. Januar bis 31. März 2008. Aufgrund der Umstrukturierung der Gesellschaft zu einer Holdinggesellschaft im Geschäftsjahr 2007 erfolgt die Berichterstattung über das erste und das dritte Quartal eines jeden Geschäftjahres zukünftig in Form einer Zwischenmitteilung und nicht als Quartalsfinanzbericht. Ein Halbjahresfinanzbericht der Gesellschaft wird dennoch erstellt.

Allgemeines

Die Sanacorp Pharmaholding AG ist eine börsennotierte Finanzholding mit genossenschaftlichem Hintergrund; ihr Hauptaktionär ist die Sanacorp eG Pharmazeutische Großhandlung. Sie hält einen 50%-igen Anteil an der Millennium S.p.A. mit Sitz in Bologna, Italien. Die Gemeinschaftsholding Millennium S.p.A. vereint apothekerbestimmte Pharmagroßhandelsunternehmen in Deutschland, Frankreich und Belgien unter einem Dach. Die unter dieser italienischen Holding zusammengefassten operativen Gesellschaften CERP S.A.S in Frankreich, CERP S.A. in Belgien und Sanacorp Pharmahandel GmbH in Deutschland beliefern in diesen Ländern mehr als 12.000 Apotheken mit Arzneimitteln und Produkten aus dem Bereich Healthcare.

In der Zusammensetzung des Konsolidierungskreises ergab sich seit dem letzten Bilanzstichtag keine Veränderung. Der dieser Zwischenmitteilung zugrunde liegende Quartalsabschluss wurde von der Gesellschaft erstellt und vom Abschlussprüfer weder geprüft noch durchgesehen.

Projekte und Ereignisse

Im Rahmen der Veröffentlichung des Jahresabschlusses der Sanacorp Pharmaholding AG am 31. März 2008 informierte das Unternehmen auch über die geplante Dividendenausschüttung für das Geschäftsjahr 2007. Demnach werden Vorstand und Aufsichtsrat der ordentlichen Hauptversammlung am 25. Juni 2008 vorschlagen, die Zahlung einer Dividende in Höhe von EUR 0,94 je Stammaktie und EUR 0,99 je Vorzugsaktie zu beschließen. Damit liegt die Dividende auf demselben Niveau des Vorjahres. Die Ausschüttung der Dividende erfolgt aus dem Bilanzgewinn des Geschäftsjahres 2007 in Höhe von TEUR 11.338.

Der Jahresabschluss der Millennium S.p.A. für das Geschäftsjahr 2007 wurde in der Vorstands- und Aufsichtsratssitzung am 28. April 2008 festgestellt. Ferner beschloss die Aktionärsversammlung der Millennium S.p.A. am selben Tag die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von insgesamt TEUR 14.800 für das Jahr 2007. Die Ausschüttung umfasst damit nahezu den vollständigen Bilanzgewinn der Millennium S.p.A. für das Geschäftsjahr 2007. Gemäß ihrer Beteiligungsquote wird die Sanacorp Pharmaholding AG davon die Hälfte im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2008 vereinnahmen.

Ertrags-, Vermögens- und Finanzlage

In der Vermögens- und Finanzlage der Sanacorp Pharmaholding AG haben sich seit dem Stichtag des letzten Jahresabschluss auf den 31. Dezember 2007 keine signifikanten Veränderungen ergeben. Die im Lagebericht des Jahresabschlusses 2007 enthaltenen Ausführungen hinsichtlich der Erwartungen für das Geschäftsjahr 2008 als auch des Risikoprofils haben weiterhin Bestand. Die Sanacorp Pharmaholding AG ist über ihre Beteiligung an der Millennium S.p.A. mittelbar von der operativen Entwicklung der Sanacorp Pharmahandel GmbH in Deutschland sowie der Cerp Rouen S.A.S. Gruppe in Frankreich und Belgien betroffen.

Die von der Sanacorp Pharmahandel GmbH auf dem deutschen Markt erzielten Umsatzerlöse betrugen im ersten Quartal 2008 insgesamt TEUR 673.197. Sie stiegen demnach um rund 6,4% gegenüber dem Vorjahr an und übertrafen damit das Wachstum des Gesamtmarktes. Dieser wuchs im Vergleich zum Vorjahr um rund 4,6%. Die Ertragssituation des deutschen Pharmagroßhandelsmarktes hat sich auch in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2008 nicht verbessert. Ausschlaggebend hierfür ist der weiterhin anhaltende heftige Konditionenwettbewerb innerhalb der Branche. Da die Effekte hieraus nicht durch den Umsatzanstieg kompensiert werden konnten, ging das von der Sanacorp Pharmahandel GmbH erzielte Ergebnis gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal zurück.

Der von der Cerp Rouen S.A.S. Gruppe in Frankreich und Belgien erzielte Umsatz belief sich im Zeitraum 01. Januar bis 31. März 2008 auf TEUR 783.730 nach TEUR 755.966 im Vorjahr. Dies entspricht einem Anstieg von rund 3,7%. Das Umsatzwachstum in Frankreich überstieg die Entwicklung des Gesamtmarktes. Im Gegensatz zum deutschen Markt ist die Ertragssituation des französischen Pharmagroßhandelsmarktes derzeit als stabil einzuordnen. Das von der Cerp Rouen S.A.S. Gruppe erzielte Ergebnis im ersten Quartal entsprach den Erwartungen des Vorstands.

Nachtragsbericht

Vorgänge von besonderer Bedeutung, die nach dem Schluss des Berichtsquartals eingetreten sind und eine erhebliche Auswirkung auf die Vermögens-, Finanz-, und Ertragslage haben, lagen bis zur Aufstellung und Unterzeichnung der Zwischenmitteilung nicht vor.

Die Sanacorp-Aktie

Der Schlusskurs der Aktie der Sanacorp Pharmaholding AG lag am 31. März 2008 bei 25,25 EUR. Dies entspricht einem Rückgang von rund 4,5% seit Jahresanfang. Prägend für die Kursentwicklung blieben weiterhin die Sorgen über die zukünftige Entwicklung der Ertragslage vor allem auf dem deutschen Markt. Das verminderte Handelsvolumen sorgte zudem für eine gestiegene Volatilität der Aktie. Der Höchst- und Tiefstkurs der Aktie belief sich im Berichtsquartal auf EUR 27,05 am 04. Januar 2008 und 20,68 EUR am 06. März 2008.

Planegg, den 15. Mai 2008

Sanacorp Pharmaholding AG

Der Vorstand

Angaben zur Pflichtveröffentlichung:
------------------------------------

Pflichtveröffentlichung in/über: http://pdf.sanacorp.de/_pdf/2008_qb_ag_de_1.pdf Pflichtveröffentlichung am: 15.05.2008 Emittent: Sanacorp Pharmaholding AG Semmelweisstraße 4 D-82152 Planegg Telefon: +49 (0)89 8581 239 FAX: +49 (0)89 8581 445 Email: ir@sanacorp.de WWW: http://www.sanacorp.de Branche: Grosshandel ISIN: DE0007163131 Indizes: CDAX, Classic All Share, Prime All Share Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Börse Frankfurt, Freiverkehr: Börse Berlin, Börse Hamburg, Börse Stuttgart, Börse Düsseldorf, Regulierter Markt: Börse München Sprache: Deutsch

Ende der Mitteilung euro adhoc

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0006