CompuGROUP liegt mit gutem Ergebnis im ersten Quartal 2008 leicht über Plan

Koblenz (euro adhoc) -

ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich.

CompuGROUP liegt mit gutem Ergebnis im ersten
Quartal 2008 leicht über Plan

  • Konzern-Umsatz wächst um rund 14 Prozent auf EUR 47,5 Millionen
  • Konzern-EBITDA steigt um 10,2 Prozent auf EUR 12,8 Millionen
  • Cash Net Income steigt um 33,3 Prozent auf ca. EUR 9,5 Millionen
  • Finanzziele für 2008 bestätigt

Koblenz- 15. Mai 2008: Mit den Ergebnissen des ersten Quartals ist die CompuGROUP gut in das Geschäftsjahr 2008 gestartet. Der Konzernumsatz konnte verglichen mit der Vorjahresperiode um 13,9 Prozent auf EUR 47,5 Millionen gesteigert werden. Das EBITDA des Konzerns ist bedingt durch die gute Umsatzentwicklung und einer unverän-dert effizienten Kostenstruktur mit EUR 12,8 Millionen gegenüber dem Vorjahreswert um 10,2 Prozent gestiegen. Der ausgewiesene Konzernüberschuss stieg im ersten Quartal 2008 um EUR 2,1 Millionen oder 74,6 Prozent auf EUR 5,0 Millionen gegenüber der Ver-gleichsperiode im Vorjahr. Das Cash Net Income konnte um 33,3 Prozent auf EUR 9,5 Millionen nach EUR 7,1 Millionen im Vergleichszeitraum gesteigert werden. "Wir haben in diesen drei Monaten die geplante Basis für den weiteren Jahresverlauf legen können", sagte Frank Gotthardt, Vorstandsvorsitzender der CompuGROUP Holding AG. Im Februar 2008 schloss die Konzerntochter ISPro GmbH einen Vertrag mit der HELIOS Kliniken-Gruppe ab, die zum Fresenius-Gesundheitskonzern gehört. Zukünftig verläuft die Kommunikation der 60 HELIOS Kliniken mit den niedergelassenen Einweisern über jesa-ja.net von ISPro. Die CompuGROUP-Tochter steigert damit ihren Marktanteil bei Zuweiserportalen auf über 85 Prozent. Daneben erhielt im Februar die spanische Beteiligung Medigest Consultores S.L. von der Ärztekammer Madrid (ICOMEM) den Zuschlag zur elektronischen Vernetzung von über 15.000 Ärzten. Damit werden in diesem Projekt etwa eine Million Patienten mit der Ge-sundheitsakte vita-X und der Vernetzungslösung Cordoba der CompuGROUP versorgt.

Mit dem Erwerb aller Geschäftsanteile der fliegel data GmbH und der herbert dahm da-tensysteme GmbH durch die CompuGROUP-Tochter systema Deutschland GmbH baut die Unternehmensgruppe ihre Position im deutschen Krankenhausmarkt deutlich aus. Nahezu jedes zweite deutsche Krankenhaus setzt jetzt ein Softwareprodukt aus dem Hause CompuGROUP ein.

Im März beauftragte eine der größten Kliniken Österreichs, das Allgemeine Krankenhaus Wien (AKH), die CompuGROUP-Tochter systema Human Information Systems GmbH mit der Implementierung eines on duty Dienstplanungssystem für die 7.000 Angestellten. Das implementierte Softwarepaket zielt auf massive Effizienzsteigerungen bei der Dienstverwaltung der Mitarbeiter ab.

Die CompuGROUP-Tochter GTI AG und die Techniker Krankenkasse setzten sich im März erfolgreich beim Wettbewerb "Ideenpark Gesundheitswirtschaft" der Financial Ti-mes Deutschland durch. Die von einer unabhängigen Jury unter 63 Bewerbungen aus-gewählte Wissensplattform DocPortal der CompuGROUP gehört somit zu den führenden Innovationen am Zielmarkt.

Ausblick
Die CompuGROUP Holding AG plant für das Geschäftsjahr 2008 auf Basis des ersten Quartals weiterhin ein EBITDA von EUR 65 Millionen und einen Konzernumsatz von EUR 215 Millionen.

Über CompuGROUP Holding AG
CompuGROUP ist eines der führenden eHealth-Unternehmen in Europa. Seine Softwareprodukte zur Un-terstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen und Krankenhäusern, seine In-formationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine Web-basierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der Com-puGROUP Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis von etwa 300.000 Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäu-sern, Verbünden und Netzen sowie sonstigen Leistungserbringern. CompuGROUP ist das eHealth-Unternehmen mit der weltweit größten Reichweite unter Leistungserbringern. Das Unternehmen ist in 9 eu-ropäischen Ländern tätig und beschäftigt derzeit rund 1.800 Mitarbeiter.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------Emittent: CompuGROUP Holding AG
Maria Trost 21
D-56070 Koblenz
Telefon: +49 (0)261 80 00-0
Email: holding@compugroup.com
WWW: http://www.compugroup.com
Branche: Software
ISIN: DE0005437305
Indizes:
Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Börse Frankfurt, Freiverkehr: Börse
Berlin, Börse Hamburg, Börse Stuttgart, Börse Düsseldorf, Börse
München
Sprache: DeutschMarkus Georgi
Leiter Investor Relations
Tel.: +49 (0) 261 8000-1238
E-Mail: mkg@compugroup.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0006