LR Schmid: "Gute Rahmenbedingungen für Familien"

Am 15. Mai ist der Internationale Tag der Familie

Bregenz (VLK) - Morgen, Donnerstag, 15. Mai 2008 ist der Internationale Tag der Familie. Aus diesem Anlass betont Familienlandesrätin Greti Schmid den großen Stellenwert der Familie:
"Die Familien leisten einen wichtigen Beitrag zum Funktionieren unserer Gesellschaft. Deshalb möchte ich die Gelegenheit nützen, allen Menschen, die in der Familie wertvolle und unverzichtbare Arbeit leisten, ein herzliches Dankeschön zu sagen."

Vorarlberg hat in der Familienförderung Meilensteine gesetzt und wird diese Arbeit konsequent fortsetzen. "Unser Ziel ist die weitere Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Familien, und zwar in Form einer ausgewogenen finanziellen, ideellen und strukturellen Unterstützung", so Landesrätin Schmid.

Beispiele dafür sind:

Neuerliche Verbesserung des Familienzuschusses ab 2008
Für jedes Kind gibt es jetzt monatlich 50 Euro mehr. Weiters werden die Alleinerziehenden höher gewichtet. Sie erhalten - bei gleichem Einkommen - für ihr Kind monatlich bis zu 76,50 Euro mehr. Auch die Einkommensgrenzen wurden angehoben, sodass zusätzliche Familien in den Genuss eines Familienzuschusses kommen.

Weiterer regionaler Ausbau der Kinder- und Schülerbetreuung
Den Bedarf bestimmen die Eltern, daher appelliert LR Schmid an die Eltern, ihren Betreuungsbedarf bei der Wohnsitzgemeinde oder beim Familypoint zu melden (Telefon 05574/511-24100).

Fortsetzung des Projektes "Familiengerechte Gemeinde"
Es geht um nachhaltige Verbesserungen der Rahmenbedingungen für Familien vor Ort in den Gemeinden.

Elternbildung NEU
Ziel ist es, Eltern zu stärken - zum Wohle ihrer Kinder - und dabei zusätzliche Zielgruppen (Väter, Migrantenfamilien und Alleinerziehende) anzusprechen.

Kinder-Familien-Straßenfest
Das Projekt beginnt jetzt im Mai und dauert bis September. Dahinter steht die Idee der Rückgewinnung von Nebenstraßen als Begegnungszonen der Generationen, der Nachbarschaft und als Spielraum für Kinder. Die Gemeinden sind zum Mitmachen eingeladen: Es gilt die Projektidee zu bewerben, für ein Kinder-Familien-Straßenfest die zeitweilige Straßensperre zu organisieren und die Organisatoren zu unterstützen. Mehr Informationen bei Kinder in die Mitte, Frau Regina Sams, Telefon 05574/511-24149, E-Mail regina.sams@vorarlberg.at oder auf www.vorarlberg.at/kinderindiemitte.

"Clevere Seiten für Familien"
Wesentlichen Informationen, Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten für Familien sind in der Broschüre "Die cleveren Seiten für Familien" enthalten. Diese kann beim Familypoint (Telefon 05574/511-24100) kostenlos bestellt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0008