Aubauer: Reformpaket sichert Versorgung für alle Patienten

Patienteninteressen im Vordergrund

Wien, 14. Mai 2008 (ÖVP-PK) „Mit diesem wichtigen Schritt zur Sanierung der Krankenkassen steht der Mensch im Mittelpunkt. Die heute vorgestellten Maßnahmen sichern die gute Versorgung für alle Patientinnen und Patienten in Österreich“, betont ÖVP-Seniorensprecherin Mag. Gertrude Aubauer. „Die Patienteninteressen stehen im Vordergrund, das ist das Entscheidende. Das Maßnahmenpaket von Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky ist daher zu begrüßen“, so Aubauer. ****

Das Reformpaket soll den Krankenkassen bis ins Jahr 2012 rund zwei Milliarden Euro bringen. Maßnahmen des Bundes tragen dazu in Summe 1,4 bis 1,5 Milliarden Euro bei. „Damit wird das gute österreichische Gesundheitssystem erhalten und abgesichert“, so die ÖVP-Seniorensprecherin. Die Versorgung der Patientinnen und Patienten ist damit auch in Zukunft sichergestellt, und das, ohne die Patienten zu belasten. Fakt ist: Es kommt zu keinen Verschlechterungen für Patientinnen und Patienten, zu keinen Erhöhungen der Selbstbehalte, es wird keine Erhöhung der Beiträge geben und keinen Eingriff in bestehende Verträge. „Mit diesem Reformpaket ist eine Gesundheitsversorgung für alle sicher gestellt“, schließt Aubauer.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0004