WKÖ-Aktion mit Burgtheater: Elektriker-Lehrlinge schnuppern Theaterluft

Generalsekretärin Hochhauser: Lehre eröffnet vielfältige Berufsmöglichkeiten - auch in der Welt des Theaters

Wien (PWK367) - Ein Dutzend Wiener Elektriker-Lehrlinge hatte Dienstagabend dank der Kooperation zwischen der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und dem Burgtheater Gelegenheit, Theaterluft zu schnuppern. Rund um die Vorstellung von Schnitzlers "Reigen" konnten die angehenden Elektriker bzw. Veranstaltungstechniker gemeinsam mit WKÖ-Generalsekretärin Anna Maria Hochhauser und Kersten Viehmann, Geschäftsführer der Bundesinnung der Elektro- und Alarmanlagentechnik sowie Kommunikationselektronik, sprichwörtlich hinter die Kulissen blicken.

"Eine Lehre eröffnet Jugendlichen unterschiedlichste Karrieremöglichkeiten. Auch das Berufsfeld für Elektriker ist ein Breites. Denn was wäre unsere Wirtschaft ohne Elektrik?", unterstrich Hochhauser. "Die Bretter, die die Welt bedeuten, kann man nicht nur als Schauspieler oder Regisseur erobern. Spannende Tätigkeiten gibt es etwa auch beim Bühnenbild oder in der Technik."

Wie vielfältig die Beschäftigungsmöglichkeiten tatsächlich sind, konnten die Elektro- und Veranstaltungstechnik-Lehrlinge beim Besuch der E-Zentrale und beim Fachsimpeln über Beleuchtung, Elektronik und Akustik in Erfahrung bringen.

Eine bedarfsgerechte und zukunftsorientierte Ausbildung junger Menschen und insbesondere der Lehrlinge ist der WKÖ ein dringendes Anliegen. "Unsere Lehrlinge von heute sind die Facharbeiter von morgen. Sie sind das Kapital der Zukunft und brauchen alle erdenkliche Unterstützung", so Hochhauser. Aus diesem Grund hat die WKÖ das Lehrlingspaket ‚Arbeitsmarkt - Zukunft 2010’ auf die Beine gestellt, welches heimischen Unternehmen in Sachen Lehrlingsausbildung mit Rat und Tat zur Seite steht. Ein weiterer Schwerpunkt betrifft das Thema Berufsinformation und -orientierung, worunter auch die Kooperation mit dem Burgtheater fällt.

Der gestrige Theaterabend mit Elektro- und Veranstaltungstechnik-Lehrlingen war bereits die zweite Veranstaltung dieser Art. Im November 2007 konnten sich Frisörlehrlinge über ihre Berufsaussichten in der Welt des Theaters informieren.

"Diese Aktion ist ein voller Erfolg. Die Neugierde und die Begeisterung der Lehrlinge bestärken uns, in diese Richtung weiterzumachen", sagte Hochhauser abschließend und kündigte an, dass die Wirtschaftskammer noch heuer eine ähnliche Veranstaltung mit Tischler-Lehrlingen plant. (SR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Mag. Sabine Radl
Tel.: 0590900/DW 3590
email:sabine.radl@wko.at
http://wko.at/Presse

Abteilung Marketing
Manuela Haslauer
Tel.: 0590900-5821

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0004