European Solar Days - Tag der Sonne - BILD/GRAFIK

Wien (OTS) - "Tag der Sonne" am 16. und 17.Mai wird heuer erstmal europäisch und fördert damit auch die heimische Solarwärmebranche. In ganz Österreich und acht weiteren EU-Ländern steht die Solarenergie an diesen Tagen im Mittelpunkt. Rund 290 Millionen Menschen werden in über 3.500 Veranstaltungen erreicht.

Weltweit beschäftigt die Menschheit vor allem zwei Probleme: der Klimawandel und die Verknappung der fossilen Energieträger. Der "Tag der Sonne" ist eine österreichische Initiative, die auf die klimaschonende Solartechnik im Heizungsbereich aufmerksam macht. Zwei Drittel aller österreichischen Solarthermieanlagen werden in die EU exportiert. Der Zuwachs im Export stieg allein seit dem Jahr 2000 von ca 100.000 m2 exportierter Kollektorfläche auf über 800.000 m2 im Jahr an. Derzeit sind in Österreich rund 6.550 Personen durch Solarwärme beschäftigt, im Jahr 2000 war es knapp ein Drittel.

Durch die erhöhte Aufmerksamkeit am "Tag der Sonne" wird für 2008 eine weitere Absatzsteigerung erwartet.

In über 260 Veranstaltungen am 16. und 17. Mai in Österreich klären unabhängige Energieberatungen, Gemeinden, Schulen und Hersteller über die Vorteile von Solaranlagen auf. Übersicht in Österreich www.solarwaerme.at/aktionstag

Die Erzeugung von Wärme durch Sonneneinstrahlung beruht auf dem bekannten "Gartenschlaucheffekt". Genutzt werden kann die umgewandelte Sonnenergie für die Warmwasserversorgung, die Beheizung von Schwimmbädern und für die Raumheizung. Der Einsatz von Sonnenkollektoren zur Warmwasserbereitung ist ein wesentlicher Beitrag zum Klimaschutz und wird deshalb von der EU unterstützt. Derzeit geht rund 50% des Energiebedarfs in die Erzeugung von Wärme und Kälte. Der Einsatz von Solarwärme-anlagen reduziert CO² besonders effektiv. Allein in Österreich können bis 2020 1,2 Mio Tonnen CO² eingespart werden, falls Neubauten mit der Klimaschutztechnik Solaranlagen ausgestattet werden.

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=1&dir=200805&e=20080514_s&a=event

Anhänge zu dieser Aussendung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service sowie im Volltext der Aussendung auf http://www.ots.at .

Rückfragen & Kontakt:

Edith Fojtik, Pressebetreuung Austria Solar
Mobil: +43 664 849 80 97, e.fojtik@bettertogether.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EVT0002