Grüne Wien: Weniger Stau durch bessere Öffis

Vassilakou: 1-Euro-Fahrschein für ganz Wien

Wien (OTS) - Für bessere Öffis, weniger Verkehr und bessere Luft setzen sich die Grünen Wien mit einer Aktion ein, die sich direkt an die Autofahrer richtet. Mit Briochekipferl und Flyern ausgerüstet haben die Grünen Wien heute früh auf der Nussdorfer Straße Stimmung für bessere öffentliche Verkehrsmittel gemacht. Klubobfrau Maria Vassilakou: "Weniger Verkehr, bessere Luft, ohne Stau schneller vorankommen, das geht nur mit besseren, bequemeren Öffis und schnellen Verbindungen auch ins Wiener Umland". Umweltsprecher Rüdiger Maresch ergänzt: "Die Öffis müssen so bequem und rasch sein, dass jeder gerne sein Auto stehen lässt".

Die Grünen Wien fordern deshalb den 1-Euro-Fahrschein für ganz Wien, die Erweiterung der Zone 100 bis ins Wiener Umland, einen 2-Minuten-Takt bei der U-Bahn und einen Takt bei der Schnellbahn von maximal 15 Minuten, ausreichend Park & Ride-Anlagen bei den Schnellbahn- und Buslinien in Niederösterreich sowie neue Bim- und Buslinien ins Wiener Umland.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, Mobil: 0664 22 17 262
presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001