VP-Korosec: Bezirksgesundheitsämter an Werktag geschlossen!

Stadt Wien muss endlich bürgerfreundlicher werden

Wien (VP-Klub) - Zahlreiche Beschwerden von aufgebrachten Eltern, die am letzten Dienstag ihre Kinder in einem Wiener Bezirksgesundheitsamt impfen lassen wollten, erreichten die Gesundheitssprecherin der ÖVP Wien, LAbg. Ingrid Korosec. Denn viele dieser Ämter waren an dem ansich normalen Werktag geschlossen. SP-Gesundheitsstadträtin Wehsely begründete diese Schließung mit angeblich zu geringer Auslastung der Bezirksgesundheitsämter an schulfreien Tagen. "Diese Maßnahme ist absolut nicht nachzuvollziehen. Gerade an schulfreien Tagen wollen und können Eltern die Gelegenheit nutzen, um ihre Kinder impfen zu lassen. Doch die Stadt Wien hält wie immer nichts von Bürgernähe und macht lieber auch einen Tag blau. Man kann nur ein weiteres Mal an die SP-Stadtregierung appellieren, endlich familien- und auch bürgerfreundlicher zu werden", betont Korosec abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002