ÖAMTC: "Alpenzuschlag" verteuert Diesel und Benzin in Österreich

Keine Preiserleichterungen in Österreich nach Pfingsten

Wien (OTS) - Die Richtpreise für Benzin und Diesel wurden gestern erneut und in aller Stille angehoben. Diesel wurde um drei Cent pro Liter teurer, der Richtpreis überstieg damit erstmals die 1,40 Euro-Marke. Der Richtpreis für Benzin wurde um einen Cent pro Liter angehoben. "Und das, obwohl es in den vergangenen Tagen zu einer Beruhigung der Ölmärkte und zu Rückgängen bei den Ölpreisen gekommen ist", sagt Elisabeth Brandau, Verkehrswirtschaftsexpertin des ÖAMTC. "Leider bekommen die Konsumenten in Österreich von dieser Preiserleichterung nichts zu spüren."

Derzeit zahlt man an Österreichs Zapfsäulen für Diesel von 1,215 Euro bis 1,419 Euro, für Normalbenzin von 1,214 Euro bis 1,375 Euro und für Super 95Okt von 1,214 Euro bis 1,395 Euro.

In Deutschland spürt man nach den Höchstflügen zu Pfingsten deutliche Signale der Preisentspannung. Die Preise an den Tankstellen wurden leicht gesenkt. "Es scheint, dass wir es hierzulande mit einem österreich-spezifischen 'Alpenzuschlag' zu tun haben. Diese hausgemachten Preiserhöhungen können jedenfalls mit internationalen Marktentwicklungen nicht mehr begründet werden", sagt die ÖAMTC-Verkehrswirtschaftsexpertin. "Oder wie ist es sonst erklärbar, dass die Nettopreise (steuerbereinigt) in Deutschland im Durchschnitt fünf bis sechs Cent billiger sind als in Österreich?", sagt Brandau.

Clubservice - günstigste Spritpreise auf Handy bzw. PC

* Mit dem ÖAMTC-Spritpreis-Feed erhält man die Tankstellen mit den günstigsten Spritpreisen aktuell auf Handy oder PC. Das Service ist auf der Homepage des Clubs unter www.oeamtc.at/feeds anforderbar. Der Spritpreis-Feed liefert die günstigsten Tankstellen im Bundesland nach Wahl und aktualisiert sich im Zehn-Minuten-Takt.

* Mit einem Klick sind unter www.oeamtc.at/sprit die günstigsten Tankmöglichkeiten abrufbar. Österreichweit sind rund 1.900 Tankstellen gelistet. Preisabfragen sind nach Kraftstoffsorte, Bundesland oder Ort sortiert möglich. Wer über keinen Internetzugang verfügt, erhält alle Daten (zum Ortstarif aus ganz Österreich) unter der ÖAMTC-Hotline 0810 120 120.

* Die Preise im Europa-Vergleich können unter www.oeamtc.at/tanken abgerufen werden.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Öffentlichkeitsarbeit
Eva Käßmayer
Tel.: +43 (0) 1 711 99-1218
pressestelle@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0007