"Euro 08": Gottesdienst für die "Blaulicht-Organisationen"

Kardinal Schönborn feiert am Mittwochabend im Wiener Stephansdom Gottesdienst mit Polizisten, Soldaten, Feuerwehrleuten, Rettungskräften, Angehörigen von Freiwilligenverbänden und "Notfallseelsorgern" - Auch Innenminister Platter nimmt teil

Wien, 13.5.08 (KAP) Im Hinblick auf die "Euro 08" - die Fußball-Europameisterschaft - feiert Kardinal Christoph Schönborn am Mittwochabend, 14. Mai, um 19 Uhr im Wiener Stephansdom einen Wortgottesdienst mit Polizisten, Soldaten, Feuerwehrleuten, Rettungskräften, Angehörigen von Freiwilligenverbänden und "Notfallseelsorgern". Zu der Feier - die bereits als "Blaulicht-Gottesdienst" bezeichnet wurde - werden hunderte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Organisationen erwartet, ohne deren Einsatz eine Fußball-Europameisterschaft nicht denkbar wäre. Der Gottesdienst ist Ausdruck des Dankes für den Einsatz und zugleich Bitte um Segen, damit die "Euro 08" friedlich und ohne Zwischenfälle verläuft. Innenminister Günther Platter wird an dem Gottesdienst teilnehmen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der "Blaulicht-Organisationen" werden durch Anzünden der Kerzen, Lesen der Fürbitten usw. aktiv an der Gestaltung des Gottesdienstes beteiligt sein. Anschließend gibt es eine Agape im Hof des Erzbischöflichen Palais.

Im Stephansdom werden bis zum Ende der "Euro 08" eine Kreuzdarstellung von Elias Sepp und eine besondere Kerze auf den Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der "Blaulicht-Organisationen" hinweisen und zum Gebet einladen. (ende) K200804347
nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001