Innenminister Platter: Hilfe für Burma unterwegs

Erste Lieferung traf am Dienstag ein

Wien (OTS) - "Die Informationen zu den Opferzahlen nach dem Zyklon "Nargis" schwanken weiterhin und werden immer noch nach oben korrigiert", so Innenminister Günther Platter. Letzten Berichten der internationalen Organisationen zufolge seien bisher bis zu 23.000 Todesopfer zu beklagen, über 41.000 Personen werden vermisst und an die 1,5 Millionen Menschen wurden obdachlos. Die von der Österreichischen Regierung angebotene Hilfe nach dem Zyklon in Burma/Myanmar wurde durch die dortigen Behörden am Donnerstag, den 8. Mai 2008 angenommen. Konkret wurde um Lieferung von 600 Plastikplanen für die Errichtung von Notunterkünften ersucht. Diese wurden nach der Verständigung des Österreichischen Berufsfeuerwehrverbandes (ÖBFV) durch das Innenministerium noch am selben Tag zum Flughafen Wien-Schwechat gebracht und am Abend per Luftfracht nach Rangoon verfrachtet. Diese erste Hilfslieferung traf am Dienstag, den 13. Mai 2008 am Bestimmungsort ein.

Nach Annahme eines weiteren österreichischen Hilfsangebotes durch die Behörden in Burma, am 12. Mai 2008, wird derzeit mit Logistikunterstützung des Österreichischen Roten Kreuzes (ÖRK) die Bereitstellung von 1.000 Moskito-Netzen, 1000 PVC-Unterlagen für Notunterkünfte, 500 Küchensets sowie 1 Interagency Emergency Health Kit (für die medizinische Erstversorgung von 10.000 Menschen/je Health Kit im Katastrophenfall) vorbereitet. Der gesamte Einsatz wird vom Bundesministerium für Inneres im Rahmen seiner Zuständigkeit für die internationale Katastrophenhilfe und das Staatliche Krisen- und Katastrophenschutzmanagement organisiert und von ÖRK und ÖBFV logistisch unterstützt.

"Österreich unterstützt die Menschen in Burma, die in große Not geraten sind, so rasch und gut als möglich. Ich hoffe, dass auch weitere, und auch andere internationale Hilfsangebote rasch angenommen werden, damit die Bevölkerung vor Ort bestmögliche Unterstützung bekommen kann", betont Innenminister Günther Platter.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Kabinett des Bundesministers
Iris Müller-Guttenbrunn
Tel.: +43-(0)1-531 26-2026
iris.mueller-guttenbrunn@bmi.gv.at

Bundesministerium für Inneres
Infopoint
Tel.: +43-(0)1-531 26-2488
infopoint@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0004