ERINNERUNG PRESSEKONFERENZ: "Um das Gleiten zu spüren" - Generation 40+ im Motorrad-Flow

Wien (OTS) - Früher war das Motorrad ein Mittel zum Zweck, um von
A nach B zu kommen. Heute ist es ein Statussymbol und exklusives Hobby, das vor allem Wiedereinsteiger der Generation 40+ in seinen Bann zieht. Dadurch verschiebt sich auch die Spitze der Unfallkurve in den letzten Jahren eindeutig zu den Middle Agern. Zum Start der Motorradsaison 2008 gibt das Kuratorium für Verkehrssicherheit einen Rückblick auf die Unfallentwicklung der letzten Jahre und geht anhand einer aktuellen Tiefenbefragung unter Motorrad-Wiedereinsteigern den Fragen nach: Was macht die Faszination Motorradfahren für die Generation 40+ aus? Welche Typologien stecken dahinter und wie steht diese Generation zu den damit verbundenen Gefahren?

Details erfahren Sie am

Mittwoch, 14. Mai 2008, 10.00 Uhr
im Café Museum, Operngasse 7, 1010 Wien

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

Dr. Othmar Thann, Direktor des Kuratoriums für Verkehrssicherheit DI Klaus Robatsch, Landesstellenleiter Wien

Bitte um Anmeldung unter:
Kuratorium für Verkehrssicherheit, Mag. Dolores Omann,
Tel.: 05-77077-1904, dolores.omann@kfv.at

Rückfragen & Kontakt:

Kuratorium für Verkehrssicherheit
Mag. Dolores Omann
Marketing & Kommunikation
Tel.: 0577077-1904
E-Mail: dolores.omann@kfv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KVS0001