AVISO. Morgen, 14. Mai, 9.30 Uhr. Pressegespräch der Österreichischen Gesellschaft für Hypertensiologie

Hochdruck. Achtung Nebenwirkungen!

Wien (OTS) - Was läuft in der Information über Bluthochdruck falsch? Warum kennen so wenig Österreicherinnen und Österreicher ihren Blutdruck? Warum wissen sie so wenig über die Folgen von Bluthochdruck? Welche Folgekosten verursachen Blutdruck assoziierte Krankheiten? Wie kann Bluthochdruck effektiver bekämpft werden?

Ort: Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien

Zeit: 9.30 Uhr

Gesprächspartner:
Univ. Prof. Dr. Jörg Slany
Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Hypertensiologie Univ. Prof. Dr. Anita Rieder
Stv. Vorstand, Institut für Sozialmedizin, Medizinische Uni Wien Univ. Prof. Dr. Bruno Watschinger
Vize-Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Hypertensiologie OA Univ. Prof. Dr. Heidemarie Pilz
Sekretärin der Österreichischen Gesellschaft für Hypertensiologie 1. Medizinischen Abteilung im Kaiserin Elisabeth Spital

Rückfragen & Kontakt:

Cloos+Partner
Ansprechperson: Mag. Jean-Lou Cloos
Tel.: 01/170 85 99
mailto: cloos@cloos.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002