Finartis bestätigt langfristiges Interesse an Escada

Genf (ots) -

Finartis, seit 2003 Investor beim deutschen Luxusgüterunternehmen Escada AG, vertreten durch FCMH Fund LP hat sein langfristiges Interesse an Escada bestätigt. "Wir haben in der Vergangenheit nicht über einen Verkauf unserer Escada-Beteiligung verhandelt und tun dies auch derzeit nicht", sagte Rustam Aksenenko, Chairman von Finartis. Finartis hat Escada in der Vergangenheit aktiv unterstützt und half dem Unternehmen vor weniger als einem Jahr dabei, die Weichen für den notwendigen Restrukturierungs-Kurs zu stellen. "Wir glauben an das Potential der Marke. Wir stimmen der Strategie des Managements zu und unterstützen das Management in der entsprechenden Umsetzung." Gerüchten zufolge sind in der letzten Zeit verschiedene Investoren am Erwerb von Escada-Anteilen interessiert. "Obwohl wir das Interesse am Unternehmen begrüßen und auch erst kürzlich Interessensbekundungen bezüglich unseres Escada-Aktienpakets erhalten haben, befinden wir uns mit niemandem in Verhandlungen", sagte Aksenenko. "In Bezug auf die operationale Herausforderung, eine weltweit erstklassige Marke zu stärken und auszubauen waren die jüngsten Gerüchte jedoch nicht förderlich". FCMH Fund LP hält 24,8 Prozent an Escada. Rustam Aksenenko selbst besitzt zusätzliche 1,4 Prozent was zusammen 26,2 Prozent ergibt. Durch die mit der Ausübung von Aktienoptionen bei Escada verbundene Verwässerung des Anteils fiel allein FCMH Fund LP kürzlich unter die BaFin-Meldeschwelle von 25 Prozent. Es wurden keine Anteile verkauft. Mehr Information zu Finartis auf http://www.finartis.ch

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Max Hohenberg
E-mail: max.hohenberg@cnc-communications.com
Mob:+49 172 899 6264

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0003