Einladung zum Pressegespräch 20 Jahre Aktion "Arbeitsplatz Straße": Neue Kriterien für Fahrsicherheitstraining am Montag, 19. Mai 2008, 9 Uhr 30 in der AUVA Landesstelle Wien

Wien (OTS) - Nach 20 Jahren nimmt die AUVA Landesstelle Wien bei ihrer Aktion "Arbeitsplatz Straße" eine Kurskorrektur und Anpassungen an gesetzliche Änderungen zum Beispiel an die neue Berufskraftfahrer-Verordnung vor. Es werden ab jetzt Kurse für Berufslenker nur mehr in geprüften Fahrtechnikzentren finanziell unterstützt - dazu hat der Unfallverhütungsdienst den AUVA Kriterienkatalog entwickelt.

Dir. Ing. Johann Kaiser und Ing. Manfred Albich, Verkehrssicherheitsexperte aus dem Unfallverhütungsdienst der AUVA Landesstelle Wien stellen die wichtigsten Neuerungen vor.
Franz Wurz, Geschäftsführer Test &Training ÖAMTC, berichtet über 20 Jahre Erfahrung des ÖAMTC im Bereich Aus- und Weiterbildung von Berufskraftfahrern und den Mehrwert einer guten Ausbildung für Fahrer und Unternehmen.

Über Ihre Erfahrungen mit der Aktion "Arbeitsplatz Straße" berichten

  • Patrick Poten, Taxiunternehmer aus dem Burgenland,
  • Günter Eberl, Geschäftsführer ABS BONIFER Speditions GmbH & Co KG
  • Wolfgang Schrempf, Betriebsleiter Coca-Cola HBC Austria und
  • Andreas Kronberger, Geschäftsführer Baxter Vertriebsgesellschaft.

Ich darf Sie im Namen aller Beteiligten zu diesem Pressegespräch am Montag, dem 19. Mai um 9 Uhr 30 in den Sitzungssaal der Direktion der AUVA Landesstelle Wien, 2. Stock, Webergasse 4, (20. Bezirk nahe der Friedensbrücke) einladen.

Wir bitten um Anmeldung unter 0676 33 24 879 oder gabriela.wuerth.gwk@utanet.at und wünschen eine sichere Fahrt.

Rückfragen & Kontakt:

Gabriela Würth, GWK
Tel.: 02242-38300, 0676-33 24 879
gabriela.wuerth.gwk@utanet.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAU0001