AVISO: MITTWOCH PRESSEKONFERENZ DES FREIHEITLICHEN LANDTAGSKLUBS IM NÖ-LANDTAG

Inzestfall Amstetten-Behördenversagen? Fall Amstetten - FPÖ ortet Behördenversagen und politische Vertuschungsversuche

St. Pölten (OTS) - Der Inzestfall Amstetten beschäftigt nicht nur seit Wochen die Öffentlichkeit, es stellt sich auch die Frage der behördlichen Verantwortung. Die FP Niederösterreich ortet hier klares Behördenversagen, das nun von den Verantwortlichen vertuscht werden soll - und hat Fakten und Indizien zusammengetragen, die aus dem Kriminal- einen politischen Sündenfall machen.
Die FPÖ wird im Zuge der Pressekonferenz auch politische Lösungsansätze präsentieren.

Ort: Klub der Freiheitlichen Landhausplatz 1, Haus 1, 1. Stock 3100 St. Pölten

Zeit: Mittwoch, 14. Mai 2008, 10.00 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub im NÖ Landtag
Sicherheitssprecher LAbg. Erich Königsberger 0664/1807671
KO LAbg. Gottfried Waldhäusl 0664/1431434

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0001