Zanon zu Hacklerregelung: 4,5 Monate Warten sind genug

Angekündigte Verlängerung seit Ende letzten Jahres offen

Wien, 08. Mai 2008 (OTS) „Seit viereinhalb Monaten warten wir nun vergeblich darauf, dass Sozialminister Buchinger die Verlängerung der Hacklerregelung einbringt. Wie lange müssen wir noch warten, bis Buchinger tätig wird und dieses wichtige Paket, dass Vizekanzler Wilhelm Molterer gemeinsam mit dem Koalitionspartner geschnürt hat, endlich in die Tat umsetzt“, so die stellvertretende Bundesparteichefin und Tiroler Landeshauptmann-Stellvertreterin Elisabeth Zanon. „Es muss klar sein, dass jemand der 45 Jahre hart gearbeitet hat, auch in Pension gehen kann - und das ohne Abschlag“, betont Zanon. ****

„Anfang Jänner hat sich die Regierung darauf geeinigt, die Hacklerregelung um drei Jahre bis 2013 zu verlängern. Es liegt jetzt an Sozialminister Buchinger, die Umsetzung in Angriff zu nehmen, um den besonders hart arbeitenden Menschen die Sicherheit
zu geben, dass man sich um sie kümmert und ihre Anliegen ernst nimmt“, so Zanon abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002