Weninger: EU-Agrarsubventionen werden veröffentlicht

Transparenz soll Weg zu mehr Subventionsgerechtigkeit ebnen

St. Pölten, (SPI) - "Die vom Parlament beschlossene zukünftige Veröffentlichung der EU-Agrarförderung soll endlich mehr Transparenz und Gerechtigkeit ins landwirtschaftliche Subventionswesen bringen", freut sich SPÖ-Nationalrat Hannes Weninger über die Durchsetzung eines langjährigen Anliegens auch der SPÖ-Bauern.****

Die Offenlegung der EU-Agrarförderungen ist längst Standard in Europa. Nur in Österreich haben sich die Interessensvertreter der Großbauern bisher gegen Transparenz und Gerechtigkeit gestemmt. Nun haben SPÖ und ÖVP gemeinsam eine Veröffentlichung der Brüsseler Agrarbeihilfen im Internet beschlossen.

"Da das Agrarförderungssystem oftmals als ‚undurchschaubar’ und als ‚sozial ungerecht’ charakterisiert wird, war der gemeinsame Beschluss von SPÖ und ÖVP im Nationalrat ein wichtiger Schritt zu mehr Fördergerechtigkeit. Immerhin werden in Österreich jährlich rund 1,6 Milliarden Euro an EU-Agrarförderungen ausgeschüttet, von denen bekanntlich wenige große Betriebe überproportional profitieren, während die Klein- und Nebenerwerbslandwirte immer schwerer überleben können", so Abg.z.NR Hannes Weninger.
(Schluss) ss

Rückfragen & Kontakt:

Stephan Schimanowa
Mobil: 0664 830 43 08

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002