"Neue Kärntner Tageszeitung" - KOMMENTAR VON GABI RUSSWURM: Schöner Schein und der Atomkoffer

Klagenfurt (OTS) - Machtübergabe in Moskau. Wenn das flächenmäßig größte Land der Welt einen neuen Präsidenten vereidigt, hat das für alle Auswirkungen. Auch für Österreich, hängen wir doch am russischen Gashahn. Die althergebrachten russischen Herrschaftsstrukturen werden sich trotz des neuen Machtinhabers sobald nicht ändern. Wird sich überhaupt etwas ändern?

Vom Neuen hat man nur gehört, dass er die Politik Putins weiterführen will, und das klingt nicht besonders beruhigend. Stichwort Menschenrechte Stichwort Tschetschenien-Krieg - Stichwort neoimperiale Ambitionen...
Das von Putin installierte autoritäre System hat oberflächlich betrachtet dem Volk "Stabilität" gebracht - in Wirklichkeit Versteinerung. Allein die Außenpolitik Russlands ist eine so gewaltige Aufgabe, flüchten doch immer mehr Nachbarn unter das sichere Dach der NATO - gegen den Willen Putins. Nicht zuletzt der Atomkoffer samt Befehlsgewalt, den der Neue "geerbt" hat, ist unmenschlich bedeutungsschwer.

Rückfragen & Kontakt:

"Neue Kärntner Tageszeitung"
Viktringer Ring 28
9020 Klagenfurt

Mag. Gabi Russwurm-Biro
Tel.: 0463/5866-503
E-Mail: gabi.russwurm@ktz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KTI0001