Aviso: Morgen Präsentation beschlagnahmter Waren im Parlament Debatte über Produktpirateriebericht 2007 im Nationalrat

Wien (PK) - Die Vorsitzenden des Konsumentenschutzausschusses und des Finanzausschusses, die Nationalratsabgeordneten Johann Maier (S) und Günther Stummvoll (V) sowie der Präsident des Vereins für Konsumenteninformation (VKI), Harald Glatz, präsentieren morgen, 8. Mai, gemeinsam mit dem Finanzministerium, vertreten durch Finanzminister Vizekanzler Wilhelm Molterer und Staatssekretär Christoph Matznetter, in der Säulenhalle des Parlaments vom österreichischen Zoll aufgegriffene und beschlagnahmte gefälschte Waren. Die Präsentation beginnt um 12.30 Uhr, die Redaktionen sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Die oben Genannten stehen bei dieser Präsentation auch für Medienanfragen zur Verfügung.

Präsentiert werden u.a. gefälschte Arzneimittel, Textilien, Handys, Kugelschreiber, Uhren, Gürtel, CDs, DVDs sowie das Muster eines gefälschten Mini-Motorrads. Damit sollen Ausmaß und Folgen der Produktpiraterie sowie das Sicherheitsrisiko gefälschter Produkte dargestellt werden. Anlass für die Präsentation ist der aktuelle "Produktpirateriebericht 2007", der erstmals im Plenum des Nationalrats (ab ca. 10 Uhr) diskutiert wird.

Der durch Markenfälschungen (Plagiate) verursachte wirtschaftliche Schaden geht weltweit jährlich in die Milliarden Euro. Wer Produkte unerlaubt herstellt oder nachbaut, zahlt keine Steuern, schafft keine Innovationen und reinvestiert nicht in Forschung und Entwicklung. "Markenpiraterie darf daher nicht verharmlost werden", stellt der Obmann des Konsumentenschutzausschusses, Abgeordneter Maier, fest.

Mit der Präsentation in der Säulenhalle sollen Medien und Abgeordnete über diese Form der Kriminalität und über die erfolgreiche Arbeit des österreichischen Zolls im Kampf gegen Produktpiraterie informiert werden. Die ausgestellten Waren sind bis 16 Uhr zu besichtigen.

Vertreter der Medien sind zu dieser Ausstellung um 12.30 Uhr in der Säulenhalle herzlich eingeladen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001