VP-Hoch erfreut über WWFF-Initiative "Mingo Buero" in Favoriten

Favoriten - ein Bezirk für Innovationen und Jungunternehmertum

Wien (VP-Klub) - Als "ersten Schritt in die richtige Richtung" bezeichnete heute der Favoritner ÖVP-Bezirksparteiobmann LAbg. Alfred Hoch das neue Bürozentrum des Wiener Wirtschaftsförderungsfonds für Unternehmensgründer und Kleinstbetriebe in der Kundratstraße. "Gerade in einer Zeit, in der die Stadtverwaltung, aber auch die Bezirksvorstehung in Favoriten, oft aus klassenkämpferischen Motiven nur halbherzig auf der Seite der Unternehmer steht, ist diese Initiative doppelt erfreulich", so Hoch. Der starke Anstieg der Einpersonen-Unternehmen und der Neuen Selbstständigen auch in Favoriten erfordert neue Konzepte, die von Wirtschaft und Politik gemeinsam zu erarbeiten und umzusetzen sind.

Die ÖVP Favoriten hat mit Bezirksrat Peter Sittler in der letzten Zeit einige Initiativen für Einpersonen-Unternehmen und Neue Selbstständige im Bezirk gestartet. "Ziel ist es, Favoriten nicht nur als klassischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmerbezirk zu sehen, sondern diesen Bezirk auch als Platz für innovative Ideen und Jungunternehmertum zu klassifizieren. Der Trend der SPÖ-Bezirksvorstehung, aus großen Teilen des Bezirks reine Schlafstätten zu machen, muss gestoppt werden", so Hoch.

Er hoffe, so Hoch abschließend, dass dieses WWFF-Projekt nicht das letzte in Favoriten sein werde und man auch in Zukunft an Ideen für die Gruppe der Jungunternehmer, Kleinstunternehmer und Einpersonenunternehmen interessiert ist.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003