Erinnerung: Donnerstag, 8. 5. 2008, Pressegespräch mit STS Christa Kranzl und Karla Peijs, Koordinatorin für EU-Wasserstraßenprojekte

Maßnahmen zur Stärkung der Wasserstraße Donau im europäischen Kontext

Wien (OTS) - Umsetzung des Europäischen Aktionsplans NAIADES und des österreichischen Aktionsplans Donauschifffahrt

Die europäische Verkehrspolitik hat eine verstärkte Nutzung der umweltfreundlichen Binnenschifffahrt für den Gütertransport zu einem ihrer vorrangigen Ziele erklärt. Aus diesem Grund hat die Europäische Kommission gemeinsam mit dem Europäischen Parlament und dem Verkehrsministerrat im Jahr 2006 einen Aktionsplan zur Stärkung der europäischen Binnenschifffahrt - NAIADES - beschlossen.

Weiters wurde die Beseitigung von infrastrukturellen Engpässen entlang der Wasserstraße Donau als prioritäres Vorhaben in die Transeuropäischen Verkehrsnetze (TEN-T) aufgenommen. Im September 2007 hat die Europäische Kommission mit Dr. Karla Pejis, der ehemaligen niederländischen Verkehrsministerin, eine eigene Koordinatorin für Europäische Wasserstraßen-Infrastrukturprojekte eingesetzt.

Auch Österreich legt einen verkehrspolitischen Schwerpunkt auf die verstärkte Nutzung der Donauschifffahrt und hat mit dem "Nationalen Aktionsplan Donauschifffahrt" (NAP) ein entsprechendes Instrument geschaffen. Staatssekretärin Christa Kranzl präsentiert gemeinsam mit EU-Koordinatorin Karla Peijs den aktuellen Umsetzungsstand des NAP.

Termin: Donnerstag, 08. Mai 2008
Zeit: 11:00h

Ort: via donau, Techgate, Raum 6.1. (6. Stock)
Donau-City Straße 1, 1220 Wien (U1 Station Vienna International Centre)

Ihre GesprächspartnerInnen:

  • Staatssekretärin Christa Kranzl, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit)
  • Dr. Karla Peijs, Koordinatorin für Europäische TEN-T Wasserstraßen-Infrastrukturprojekte, Europäische Kommission
  • Manfred Seitz, Geschäftsführer via donau

Rückfragen & Kontakt:

BMVIT - Staatssekretärin Christa Kranzl
Pressesprecher Alexander Lutz
Tel.: (01)711 62 65-8805
alexander.lutz@bmvit.gv.at
www.bmvit.gv.at

via donau - Österreichische Wasserstraßengesellschaft
Mag. Sabine Fischer
Leiterin Kommunikation
Tel: +43 (0) 50 4321 1406
Mobil: +43 (0) 664 80 842 1406
www.via-donau.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STF0001