Leben und Überleben - Die Geschichte eines Häftlings des Sonderkommandos Auschwitz

7.-30. Mai Ausstellung in der Aula der Uni Wien

Wien (OTS) - Anlässlich des diesjährigen Gedenkjahrs 2008 und dem damit verbundenen Aufruf gegen das Verdrängen und Vergessen der Verbrechen des Nationalsozialismus anzukämpfen, bringt die ÖH Uni Wien gemeinsam mit dem Verein Gedenkdienst eine sehr persönliche und erschreckende Ausstellung über Henryk Mandelbaum, Überlebender des Sonderkommandos in Auschwitz, nach Wien. Als einer der wenigen Überlebenden des Sonderkommandos und damit einer der bedeutendsten Zeitzeugen wird Henryk Mandelbaum in Wien von seinen Erlebnissen berichten.

Der Verein Gedenkdienst und die ÖH Uni Wien zeigen vom 07.05-30.5.2008 die Ausstellung "Nur die Sterne waren wie gestern" in der Aula der Universität Wien. Die Ausstellung zeigt das Leben und Überleben des Henryk Mandelbaum.

Wir laden Sie herzlich zur Eröffnung der Ausstellung am 07.5.2008 um 18:30 in die Aula der Universität Wien ein.
Henryk Mandelbaum wird die Ausstellung persönlich eröffnen und über seine Zeit im Sonderkommando berichten und so einen genauen und sehr wichtigen Einblick in die Mordmaschinerie des Konzentrationslagers Auschwitz - Birkenau geben.

Im Vorfeld der Eröffnungseier gibt es die Möglichkeit Henryk Mandelbaum zu interviewen. Wir können für Sie gerne einen Termin vereinbaren und Ihnen auch noch genauere Informationen liefern. Neben der Eröffnungsfeier wird ein umfangreiches Begleitprogramm mit ZeitzeugInnengesprächen für Schulklassen und Veranstaltungen am Abend angeboten.

Pressefotos finden Sie auf unserer Website www.gedenkdienst.at. Auch sind wir gerne bereit Ihnen eine Presseführung durch die Ausstellung zu geben.

Rückfragen & Kontakt:

ÖH Uni Wien - Öffentlichkeitsarbeit
Oona Kroisleitner, Tel.: 0699-19.77.61.902
Florian Birngruber, Tel.: 01-42.77-19530
Selin Naci, Tel.: 01-42.77-1933

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OHW0001