Länderpartnerschaften für die Umwelt

Bereits 73 Twinning-Projekte mit Umweltbundesamt-Beteiligung

Wien (OTS) - Mit vier neuen Umwelt-Twinningprojekten in Bulgarien, die im April gewonnen wurden, setzt das Umweltbundesamt die internationale Projekttätigkeit in den neuen EU-Mitgliedstaaten erfolgreich fort. Seit 1998 beteiligte sich die ExpertInnenorganisation an mittlerweile 73 Projekten in den 12 neuen Mitgliedstaaten und darüber hinaus.

Schwerpunktthemen waren Chemikalien, Abfall- und Wasserwirtschaft, Luftqualität, Naturschutz und Umweltreporting. Die Umwelt-Twinningprojekte haben unter anderen zum Ziel, EU-Recht in nationales Recht umzusetzen, erforderliche Verwaltungsstrukturen aufzubauen und neue Verfahren in die administrative Praxis einzuführen. Für die einzelnen Projektteile kooperieren Short Term Experts und Resident Twinning Advisers aus diversen Institutionen verschiedener EU-Länder.

Seit 1998 wurden bereits 53 Projekte erfolgreich abgeschlossen, 14 weitere sind im Laufen. 2008 kamen bis Ende April sechs neue Projekte dazu - vier davon in Bulgarien - die im noch im Laufe des Jahres gestartet werden. In 49 Fällen konnte das Umweltbundesamt als Lead Partner diverse Auswahlkomitees von der fachlichen Kompetenz in den jeweiligen Umweltthemen überzeugen. Bei den anderen 24 Projekten kam das Umweltbundesamt und die ExpertInnen als Junior Partner zum Einsatz.

Twinning Projekte

Nach dem Prinzip von Länderpartnerschaften unterstützt das Umweltbundesamt in Twinning-Projekten (u. a. finanziert im Phare-Programm der EU) neue und mögliche künftige EU-Mitgliedstaaten beim Aufbau von Verwaltung und nationaler Gesetzgebung nach EU-Standards in speziellen Fachgebieten. Dies erfolgt durch Vermittlung von Know-How oder durch die aktive Teilnahme von ExpertInnen vor Ort. Auch in den ersten Jahren nach dem Beitritt werden neue EU-Mitgliedstaaten noch durch solche Projekte unterstützt.

Rückfragen & Kontakt:

Ingeborg Zechmann, Pressestelle Umweltbundesamt
Mobil: +43 664/611 90 94

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UBA0001