Raimund Jäger erhält Literaturstipendium 2008

Überreichung am 23. Juni im Landhaus

Bregenz (VLK) - Der Bregenzer Autor und Musiker Raimund Jäger erhält das mit 6.540 Euro dotierte Literaturstipendium 2008 des Landes Vorarlberg, teilt Kulturreferent Landesstatthalter Markus Wallner mit. Die Verleihung findet am Montag, 23. Juni 2008 im Landhaus in Bregenz statt.

Mit seinem eingereichten Text "Listen" hat sich Raimund Jäger unter den insgesamt 27 Mitbewerberinnen und Mitbewerbern durchgesetzt. Die Jury begründet ihre Empfehlung wie folgt: "Der eingereichte Text 'Listen' hat einen schönen, verspielten Zugriff auf die Wirklichkeit. Der Stil ist frisch und innovativ, die Autorenposition ist originell und witzig."

Raimund Jäger, geboren 1961, ist in Vorarlberg vor allem als Musiker mit Eigenkompositionen bekannt. Journalistische Tätigkeiten, Audivisuelle Medien, Werbetexte und Theaterauftritte begleiten sein berufliches Umfeld. Er hat über 100 Lieder geschrieben, eigene Revuen (unter anderem für das Festival im "Freudenhaus Bregenz") konzipiert, schreibt regelmäßige satirische Glossen und Beiträge. Mit den Textproben aus seinem ersten Roman "Listen" hat Raimund Jäger die Jury überzeugt.

Die beiden Autoren André Pilz (Hohenweiler) und Wolfgang Schmid (Wien) erhalten für ihre eingereichten Texte ein Arbeitsstipendium von je 2.000 Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0006