Volkshilfe bittet um Hilfe für Zyklon-Opfer in Burma

Wien (OTS) - Nach dem verheerenden Zyklon in Burma vom 3. Mai
werden die Nachrichten über die Zerstörungen immer schlimmer: schon 22.000 Todesopfer sind zu beklagen, Zehntausende werden noch vermisst, hunderttausende Menschen wurden obdachlos und fast die Hälfte der Bevölkerung ist von dem Unglück betroffen.

Unzählige Menschen sind auf Hilfe angewiesen, Hilfsgüter wie Nahrungsmittel, Decken und Medikamente werden dringend benötigt, die Gefahr von Seuchen steigt.

Obwohl die Situation für internationale Hilfsorganisationen aufgrund der politischen Lage schwierig ist, wird die Volkshilfe Österreich gemeinsam mit weiteren Partnerorganisationen aus dem internationalen Netzwerk solidar für die Opfer in Burma aktiv und bittet um Spenden, damit die Hilfe rasch die betroffenen Menschen erreichen kann.

Spendenkonto Volkshilfe Österreich: PSK 1.740.400; BLZ 60000; Kennwort: Burma

Rückfragen & Kontakt:

Volkshilfe Österreich
Rainer Stoiber
Tel.: 0676 834 02 215; rainer.stoiber@volkshilfe.at
www.volkshilfe.at; www.solidar.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VHO0001