euro adhoc: AGRANA Beteiligungs-AG / Geschäftszahlen/Bilanz / AGRANA - Vorläufige Geschäftsjahresergebnisse 2007|08 (D)

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

07.05.2008

Der internationale Zucker-, Stärke- und Frucht-Konzern AGRANA erzielte im Geschäftsjahr 2007|08 nach vorläufigen Zahlen einen konsolidierten Umsatz von 1.892,3 (nach 2006|07: 1.915,8)mEUR. Der leichte Umsatzrückgang ergab sich aus dem Wegfall der im Vorjahr erfolgten Einbeziehung von zwei zusätzlichen Monaten des Segmentes Frucht im Zuge der Anpassung des Geschäftsjahres dieses Segmentes an das AGRANA-Geschäftsjahr. Auf Basis eines 12-Monatsvergleiches konnte der Konzernumsatz um 6% gesteigert werden. Das Operative Ergebnis konnte von 107,0 mEUR auf 111,4 mEUR um 4% verbessert werden, wofür vor allem die gute Entwicklung in den Segmenten Stärke und Frucht ausschlaggebend war. Das Ergebnis der Betriebstätigkeit sank auf Grund von Restrukturierungskosten und Sondereinflüssen in allen Segmenten von zuletzt 105,8 mEUR auf 101,5 mEUR im abgelaufenen Geschäftsjahr 2007|08.

Der Konzernjahresüberschuss betrug 63,8 mEUR (nach 71,1 mEUR im Jahr zuvor).

Das negative Finanzergebnis erhöhte sich infolge der Investitionstätigkeit und der Finanzierung des gestiegenen Working Capitals aufgrund der höheren Rohstoffkosten um 16,1 mEUR . Vorläufige Kennzahlen per 29. Februar 2008: 2007|08 2006|07 Umsatz mEUR 1.892,3 1.915,8 Operatives Ergebnis mEUR 111,4 107,0 Ergebnis aus Sondereinflüssen| mEUR -9,9 -1,2 Restrukturierungsergebnis Ergebnis der Betriebstätigkeit mEUR 101,5 105,8 Ergebnis vor Ertragsteuern mEUR 73,1 93,5 Konzernjahresüberschuss mEUR 63,8 71,1 - davon Aktionäre der AGRANA Beteiligungs-AG 64,3 68,9 - davon Minderheitenanteile -0,5 2,2 Ergebnis je Aktie EUR 4,53 4,85

Im Geschäftsjahr 2007|08 setzte AGRANA ihren Wachstumskurs in den Segmenten Stärke und Frucht fort, der Geschäftsverlauf bei Zucker war von den tiefgreifenden Veränderungen am europäischen Zuckermarkt und den dadurch notwendigen Konsolidierungsmaßnahmen geprägt. Frucht war mit einem Umsatzanteil von 45% das stärkste Segment, gefolgt von Zucker mit 40% und Stärke mit 15% Anteil am Konzernumsatz.

Die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2007|08 werden am 21. Mai 2008 veröffentlicht.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Ulrike Pichler
Public Relations
Tel.: +43-1-211 37-12084
e-mail:ulrike.pichler@agrana.com

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: AGRANA Beteiligungs-AG
Donau-City-Straße 9
A-1220 Wien
Telefon: +43-1-21137-0
FAX: +43-1-21137-12045
Email: info.ab@agrana.com
WWW: www.agrana.com
Branche: Nahrungsmittel
ISIN: AT0000603709
Indizes: WBI, ATX Prime
Börsen: Präsenzhandel: Börse Berlin, Börse Frankfurt, Börse Stuttgart,
Amtlicher Handel: Wiener Börse AG
Sprache: Deutsch

AGRANA Beteiligungs-AG
Mag. Maria Fally
Investor Relations
Tel.: +43-1-211 37-12905
e-mail:maria.fally@agrana.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0003