LH Pröll: Land NÖ unterstützt Geh- und Radweg in Gmünd

Verbindet Stadtzentrum mit Sole-Felsen-Bad

Wien (OTS) - "Radln ist umweltfreundlich, gesundheitsfördernd, macht unsere Städte und Gemeinden lebenswerter und leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz", betont Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll zum Beschluss der NÖ Landesregierung, den Geh- und Radweg aus dem Stadtzentrum von Gmünd zum neuen Sole-Felsen-Bad mit 74.900 Euro aus Mitteln der NÖ Stadterneuerung zu unterstützen.

Die Stadtgemeinde Gmünd beteiligt sich seit 2006 an der vor 15 Jahren ins Leben gerufenen Stadterneuerungsaktion des Landes. Das in diesem Rahmen erarbeitete Stadterneuerungskonzept beinhaltet auch die rund 150.000 Euro teure Errichtung des neuen Geh- und Radwegs zum Sole-Felsen-Bad.

"Durch diese Maßnahme", so der Landeshauptmann, "soll auch für Familien mit Kindern eine sichere Erreichbarkeit der beliebten Freizeiteinrichtung möglich sein." Gleichzeitig soll die Bevölkerung angeregt werden, kurze Strecken mit dem Rad oder zu Fuß zurückzulegen.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006