Hans-Karl Schaller wird am 1. Juli AK-Vizepräsident

9. Vollversammlung der XIII. Funktionsperiode

Linz (OTS) - AK-Vizepräsident Josef Kronister tritt am 1. Juli dieses Jahres seinen Ruhestand an. Deshalb hat die heutige Vollversammlung der AK seinen Nachfolger gewählt. Die Sozialdemokratischen Gewerkschafter/-innen schlugen Hans-Karl Schaller, den Vorsitzenden des Konzernbetriebsrates der voestalpine, vor. Dieser Vorschlag wurde einstimmig angenommen. "Hans-Karl Schaller ist ein äußerst erfolgreicher Arbeitnehmervertreter!", gratuliert AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer.

Hans-Karl Schaller wurde am 27. Juli 1960 in Freistadt geboren. Er erlernte den Beruf des Betriebsschlossers und REFA-Technikers. 1982 trat er in die voestalpine ein. Schaller absolvierte die Meisterschule für Maschinenbau und Betriebstechnik sowie die Sozialakademie Mödling. Im Arbeiterbetriebsrat setzte er sich für die Interessen seine Kolleginnen und Kollegen ein. 1993 übernahm er dort den Vorsitz der sozialdemokratischen Fraktion. Gleichzeitig engagierte er sich auch in der Gewerkschaft Metall-Textil-Nahrung (gmtn).

Seit 1997 gehört Hans-Karl Schaller dem Gemeinderat der Stadt Linz an.

2004 wurde er zum Kammerrat der AK Oberösterreich gewählt. Er ist Mitglied des Kontrollausschusses, des Sozialausschusses und des Ausschusses für allgemeine Rechtsangelegenheiten.

2005 zog Schaller in verschiedene Führungsgremien der Metallergewerkschaft ein, unter anderem in das Präsidium des Landesvorstandes und in den Bundesvorstand.

Im selben Jahr wurde er Vorsitzender des Arbeiterbetriebsrates der voestalpine und daher auch Mitglied des Aufsichtsrates des Unternehmens.

Seit Anfang Jänner ist Hans-Karl Schaller Vorsitzender des Konzernbetriebsrates und des Europabetriebsrates der voestalpine. Im heurigen März fanden Betriebsratswahlen statt: Die Sozialdemokratischen Gewerkschafter/-innen erzielten unter Schallers Führung in der voestalpine Stahl 91,5 Prozent der Stimmen.

Schaller ist Vater einer 19-jährigen Tochter. Zur Entspannung geht er ins Hummelhofbad oder wandert er durchs Mühlviertel.

Am 1. Juli wird Hans-Karl Schaller Josef Kronister als AK-Vizepräsident nachfolgen.

Außerdem wählte die AK-Vollversammlung einen Nachfolger für Walter Platzer (FSG), der mit 1. April 2008 aus dem AK-Vor-stand ausgeschieden ist. Andreas Stangl (FSG), beruflich Regionalgeschäftsführer der Gewerkschaft GPA-DJP, erhielt ebenfalls ein einstimmiges Votum.

Ein Foto von Hans-Karl Schaller finden Sie zum Download unter www.arbeiterkammer.com/presse

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich
Kommunikation
Dr. Robert Eiter
Tel.: (0732) 6906-2188
robert.eiter@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0003