MS Austria als neue Attraktion der NÖ Personenschifffahrt

Gabmann: 7 Millionen Nächtigungen in NÖ bis 2010 als Ziel

St. Pölten (OTS) - Die "MS Austria", das in knapp viermonatiger Bauzeit zur Gänze umgebaute "Flaggschiff" der Brandner Schifffahrt, sei eine neue Attraktion für die gesamte Personenschifffahrt auf der Donau, sagte Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann heute, 6. Mai, bei der Präsentation des Schiffes in Melk.

Der Tourismus liege in Niederösterreich weit über dem österreichischen Durchschnitt, betonte Gabmann. Ein Nächtigungsplus von 4,2 Prozent habe 2007 zu insgesamt 6,3 Millionen Nächtigungen geführt. In den beiden ersten Monaten 2008 sei die Steigerungsrate bereits zweistellig. Für das Ziel von 7 Millionen Nächtigungen bis 2010 liege der Schlüssel zum Erfolg im unverwechselbaren, authentischen Erlebnis, in der Gastlichkeit, dem Preis-Leistungsverhältnis, der Kultur und der wunderschönen Landschaft.

Die Donaudestination habe es 2007 auf 1,4 Millionen Nächtigungen gebracht, 60 Prozent davon entfallen auf Gäste aus dem Ausland. Für den Wiederbesuchswert, der jetzt schon in der Wachau am höchsten sei, und den Stammkundenanteil, der von derzeit 39 Prozent auf 55 Prozent gesteigert werden soll, stelle die neue "MS Austria" einen weiteren Qualitätsschub dar, so Gabmann.

Die "MS Austria" ist 59 Meter lang, 11,6 Meter breit und fährt mit maximal 27 Stundenkilometern viermal täglich zwischen Melk und Krems mit Stopps in Emmersdorf, Spitz, Weißenkirchen und Dürnstein. Die höchstzulässige Personenanzahl beträgt 500 Passagiere, denen 280 Sitzplätze im Innenbereich und 140 Sitzplätze auf den Freidecks geboten werden. In die drei Salons "Anker", "Donau" und "Wachau" überträgt eine Livekamera den Blick des Kapitäns auf große Flat-Screens. Zusätzlich zu den großen Panoramafenstern zeigen Bildwände Impressionen der Kulturlandschaft Wachau. Das gesamte Hauptdeck ist barrierefrei gestaltet; auf den Freidecks gibt es weitere Loungen und Bars. Auf der "MS Austria" werden auch Abendthemenfahrten, Konzerte, Kochkurse u. a. angeboten.

Nähere Informationen bei der Brandner Schifffahrt unter 07433/25 90 21, e-mail schiffahrt@brandner.at und www.brandner.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005